Dienstag, 30. Oktober 2018

Monstertüten zu Halloween


Heute regnet es, es ist kalt und außerdem weht ein unangenehmer Wind. Da sind wir froh, nicht aus dem Haus zu müssen.

Spontan haben wir ein kleine Bastelei zu Halloween umgesetzt. Die Idee stammt von dort!


Die kleinen Überraschungstütchen sind schnell gemacht.

Ihr benötigt: Butterbrot-Tütchen, Schere, scharzer Marker mit dicker Spitze, evtl. Tesaband 

Und so geht´s: Tüte an der offenen Seite rund schneiden, etwas weniger als die Hälfte umfalten und eine Fratze aufmalen. Befüllen und mit einem kleinen Stück Tesa verschließen.




Hinein gefüllt haben wir sauren und süßen Gummikram in Form von Geistern, Spinnenbeinen, Ufos, Glühwürmchen und Vampiren (Amazon-Partner-Links).
30 Tütchen sind fertig, jetzt sind wir gespannt, wie sie morgen Abend bei den Kindern ankommen. 





Lies auch: Geister-Lollis zu Halloween

verlinkt bei Creadienstag

Kommentare:

  1. Ganz tolle Idee, schade dass mein Sohn dafür zu gross ist 🎃☺
    Liebe Grüße
    Susa

    AntwortenLöschen
  2. uuuh, die sind ja wirklich gruselig - schöne Idee - einfach und wirkungsvoll.
    Ich war heute in der Kita, nein, was gab es Kostüme und schräge Gestalten.....sie hatten heute Halloweenfrühstück....und kaum danach Lust um Geschichten zu hören.......
    Schönen Gruselabend
    *rena*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!