Donnerstag, 11. Oktober 2018

Beim Gräflichen Schlossfest


Vom 3. bis 7. Oktober waren Besucher auf der herbstlichen Blumeninsel zum Gräflichen Schlossfest eingeladen. Dabei öffnet die Familie Bernadotte traditionell die Türen des im 18. Jahrhundert erbauten Barockschlosses Mainau. Die Besucher kommen im Rahmen einer exquisiten Verkaufsausstellung in sonst nicht öffentlich zugängliche Schlossräumlichkeiten und können einmal eintauchen in Gräfliches Flair.

Das diesjährige Schlossfest habe ich leider verpasst, aber ich nehmen es zum Anlass, hier von meinem Besuch dort im letzten Jahr zu erzählen.

Damen und Herren in historischen Kostümen flanierten durch die Anlagen rund ums Schloss und ich fühlte sich gleich ein bisschen in eine andere Zeit versetzt. Viele Aussteller boten in den beiden oberen Stockwerken im rechten Flügel des Schloss zum Motto "Mode, Schmuck und edle Accessoires" ihre eigenen Kreationen an. Ich schaute mich im Wappensaal, der Bibliothek, in den historischen Schlossfluren und den Salons um.

Und da gerade eine historische Modenschau von Sissis Erben begann, schaute ich mir die auch an. Im weißer Saal, dem barocken Festsaal des Schlosses, bekam ich sogar noch einen Platz in der ersten Reihe. Ein roter Teppich diente als Laufsteg, hier flanierten Damen und Herren und präsentierten Kleidung in der Mode des späten 19. Jahrhunderts. Die Damen trugen aufwendig geschmückte Kleider und die Herren Gehröcke mit Zylindern. Die kleine Zeitreise durch die Welt der damaligen Mode wurde unterhaltsam von Frau Haller begleitet. Ganz schön beeindruckend.

Und ich durfe am Ende sogar eine Rose mit nach Hause nehmen, die mir einer der Herren im Gehrock geschenkt hatte :-)

























































































Kommentare:

  1. Na da möchte ich doch gleich Prinzessin sein- eine schöne Idylle, und sicherlich interessante Darbietungen.
    Gruß zu dir
    heiDE

    AntwortenLöschen
  2. In diese Rolle wäre ich auch sehr gerne "mal" geschlüpft" - und sich fühlen wie......., aber wie gut, das man normal ist *lach*
    Gina, die Eulenbilder kommen, sorry..ich war nur auf "Achse"
    Einen schönen herbstlichen Tag *rena*

    AntwortenLöschen
  3. wie herrlich
    toll wenn man auch einmal solche Räumlichkeiten besuchen kann
    beeindruckend die Roben der damaligen Zeit..

    leider nicht alltagstauglich ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!