Sonntag, 7. März 2021

Das erste März-Wochenende















Am Samstag ist es wolkenlos, aber es wird nicht wärmer als 5C. Ich backe zum ersten Mal eine Mandeltårta, eine schwedische Mandeltorte. Ich verwende dieses Rezept mit Buttercreme. Der Kuchen schmeckt sehr fein, ist uns aber, obwohl ich den Zucker reduziert habe, noch etwas zu süß.

Samstag, 6. März 2021

7. Fernlernen-Woche

Das Wetter war diese Woche auf alle Fälle interessanter für das wetterbeobachtende Kind.☺



Montag, 1. März 2021

Mit traumhaftem Frühlingswetter gibt der März sein Einstand. Huch, ich weiß gar nicht, warum dieser Tag für mich so rasch vorbei ist. Die Bastelei für eine Kooperation und das Fotografieren verschlingt mehr Zeit, als ich gedacht habe. Als das Licht nachlässt, bin ich zum Glück fertig und kann meine Fotos verschicken.

Freitag, 5. März 2021

Es gackert im Eierkarton - Lustige Kressehühner


Ihr benötigt:

leere Eierkartons
Fotokarton in gelb und rot

kleine Wackelaugen, ø 5 mm oder schwarzer Filzstift
evtl.Wasserfarben und Pinsel
saubere Eierschalenhälften
Watte oder
Pflanzerde
Kressesamen
evtl. Federn
außerdem: Schere, Klebestift, Flüssigkleber

Mittwoch, 3. März 2021

Ein Sichtschutz-Zaun

Ein Projekt im zu Ende gehenden Winter war das Arbeiten am Flechtzaun in unserem naturnahen Garten. Im Sommer ist die bunte Vogelhecke schön grün und dicht und bietet Schutz vor fremden Blicken, aber eben nicht im Winter.














Dienstag, 2. März 2021

Das letzte Februar-Wochenende

Am Freitag Abend wird zum ersten Mal in diesem Jahr die Schranke an der kleinen Straße hinter dem Feld geschlossen. Die Krötenwanderung scheint zu beginnen.


Der Samstag ist wieder sonnig, aber es ist kühler und windig. Wir backen uns glutenfreie Haferkekse zum Nachmittagstee. Der Kleine Bruder hat noch einige Schularbeiten von der Woche nachzuholen. Ich bin beschäftigt mit Aufräumen und dann hole ich meine Frühlingskissen und -Bilder ins Wohnzimmer. 

Montag, 1. März 2021

Hallo März!

Für den März hatten wir einige schöne Termine, auf die wir uns sehr gefreut hatten. Leider werden sie wegen der aktuellen Situation nicht stattfinden. Deshalb ist meine Monatsvorschau auch recht bescheiden.

Im März möchte ich
 den Jüngsten weiter beim Fernlernen begleiten
vier Online-Elternabende besuchen
meine Blutwerte checken lassen
zu einer Ultraschall-Untersuchung gehen
die erste Radtour des Jahres unternehmen
einen Nistkasten für Spatzen aufhängen
den Klimabaum im Garten einpflanzen
viel in der Natur sein
vielleicht eine Märzenbecherwanderung unternehmen
den Frühling sehen, riechen, schmecken, hören ...
Bärlauchbutter und Pesto herstellen
endlich zum Friseur gehen☺
Geburtstagsgeschenke aussuchen
ein paar Ideen für Ostern umsetzen
einen Osterkranz für die Haustüre binden
die Osterferien begrüßen
 

Sonntag, 28. Februar 2021

Mein 12tel Blick im Februar

12.02.21

 

Winterhochwasser am Bodensee. Den für diese Jahreszeit absolut ungewöhnlichen hohen Wasserstand habe ich hiermit dokumentiert. Im Vergleich zum Januar erkennt man deutlich, dass das Wasser jetzt im Februar bis ans Ufer reicht. Auch gut zu sehen: Die Dalben schauen jetzt weniger aus dem Wasser heraus. Am Ufer liegt etwas Schnee. Dieser Tag war stürmisch und das Wasser aufgeraut und wellig.

Samstag, 27. Februar 2021

6. Fernlernen-Woche

Montag 22.02.21

Mit Beginn der neuen Epoche nach den Ferien geht es für den Kleinen Bruder um "Wetter und Klima". Die Lehrerin hat dieses Thema gewählt, weil sie denkt, dass es sich gut für das Lernen zuhause eignet. Dabei müssen die Schüler auch ein Wettertagebuch anlegen, deshalb muss der Kleine Bruder jetzt mindestens drei Mal täglich schauen, welche Wetterbeobachtungen er machen kann. Für den Montag hat er notiert: "Am Morgen war es nebelig und als der Nebel verschwand, sah man dünne weiße Wolken. Durch ein paar Löcher konnte man den blauen Himmel sehen. Die Sonne schien und es war 8 °C im Schatten. Es blühten lila und gelbe Krokusse auf der Wiese. Kohlmeisen zwitscherten laut in den Büschen und Bäumen ..."

Donnerstag, 25. Februar 2021

Ein bisschen wie Urlaub


Am Dienstag Nachmittag haben wir zusammen ein wunderschönen kleinen Ausflug auf die Insel Reichenau unternommen. Es war frühlingshaft warm, die Sonne schien (leider etwas getrübt durch den Saharahstaub), das Seeufer war nahezu wieder frei von Eis und der Geruch nach Algen und Fisch erinnerte uns an das Meer. 

Montag, 22. Februar 2021

Ferienende

Zum Ende der Ferien ist es deutlich wärmer geworden. Die Nächte sind zwar noch kalt und morgens auch mal die Dächer gereift, aber tagsüber wird es bis zu 12 Grad (im Schatten). Auf einmal liegt Frühling in der Luft. Kaum zu glauben, dass wir hier vor einer Woche noch Schnee und Eis hatten. Boah, es ist, als ob jemand den Schalter umgelegt hätte.