Samstag, 12. Januar 2019

12 von 12 im Januar


Auch im neuen Jahr möchte ich wieder dabei sein und den 12. eines Monats in 12 Bildern hier am Blog festhalten. Wer noch alles mitmacht, seht ihr in Caros langer Liste!


In der Nacht hat es nochmal ein wenig geschneit. Zum gemütlichen Samstagsfrühstück holt der Liebste Brötchen im Nachbarort. Der Jüngste geht dann gleich mit Nachbarkindern am Hügel rodeln, bevor alles wieder taut und ich drehe eine Walkingrunde um den Ort. Es ist ganz windstill. Zuerst laufe ich am "Dämmle", dem verwaisten Schiffsanlegesteg vorbei.


Dann komme ich an einem der hier absolut seltenen Reetdächer vorüber. Sieht besonders schön aus mit Schnee.


Ich gehe zum Lieblingsstrand. Hier habe ich im letzten Jahr den 12tel Blick aufgenommen. Wie anders es damals im Januar hier aussah, der unterschiedliche Wasserstand ist extrem.


Vor mir waren schon andere da.

 Von den Bäumen tropft es schon, denn es ist über 0°C.

Über die Felder laufe ich dann zurück nach Hause.


Die Große backt dann mit unserem neuen Waffeleisen (Amazon-Partner-Link) Waffeln und ich schlage Sahne und decke den Tisch.

Als auch der Kleine Bruder heimkommt, lassen wir uns die Waffeln mit warmen Himmbeeren und Sahne zum Tee schmecken.



Anschließend fahren wir alle zusammen in die Waldorfschule. Wieder bin ich dort begeistert vom Jahreszeitentisch im Schulflur, Frau Holle, wie schön!



Wir müssen dieses Wochenende das Klassenzimmer (und den angrenzenden Garderobenraum) des Jüngsten putzen. Das geht reihum, alle Eltern kommen mal dran. Tische abwischen, Fußboden saugen, Tassen spülen, Waschbecken säubern, Pflanzen gießen, Handtücher wechseln, Boden nass wischen. Da wir das zum ersten Mal machen und uns nicht gleich zurechtfinden, benötigen wir fast zwei Stunden. 


Nachher wollen wir gleich noch den Großeinkauf für eine Woche erledigen. Gemüse und Frisches bekommen wir über die Grüne Kiste vom Hofgut Rengoldshausen geliefert. Und weil wir keine Lust mehr zum Kochen haben, nehmen wir auf Wunsch der Kids gleich Flammkuchen aus der Tiefkühltruhe mit und bereiten dazu noch einen kleinen Salat zu.

Während es draußen zu stürmen und regnen beginnt, machen wir es uns dann auf dem Sofa vor dem Kamin gemütlich, skypen mit dem Maikind und schauen den Eisbärfilm.(Amazon-Partner-Link). Mit beeindruckenden Aufnahmen führt der Film deutlich vor Augen, wie die Lebensbedingungen der Eisbären durch die Klimaerwärmung bedroht sind. 



Habt einen schönen gemütlichen Sonntag!


Kommentare:

  1. *Danke*, Gina, für die Wünsche zum Sonntag, die gebe ich gerne zurück - auch hier kann man es sich nur kuschelig machen - Regen - Regen - Regen -
    Waffeln, was für eine gute Idee, schon lange nicht gebacken...., hier gibt es die traditonelle Bergische Kaffeetafel....da ich ja daher komme, aber gerne auch nur mit heißen Kirschen und Sahne - oder steifen Reis mit Zimt und Zucker.......
    DANKE für die schönen Bilder
    schönen Sonntag von *rena*

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh, lecker! Waffeln könnten wir auch mal wieder backen. Schön sieht es bei euch aus, auch wenn der Schnee langsam schmilzt. Ich kann hier nur Regen anbieten, ist längst nicht so fotogen ;).

    Hab einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  3. ein schöner Tag
    immer noch so wenig Wasser im See?Na das wird sich sicher bald ändern wenn der Schnee überall schmilzt
    ganz gut dass da Reserven sind
    bei uns sind Rhein und Nahe wieder voll
    die Waffeln sehen sehr lecker aus

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!