Donnerstag, 7. Juni 2018

Maremma im Mai (1.Tag)

Unser erster Tag in der Maremma ist schnell erzählt.

Schon am Abend vorher, als wir nach 9 Stunden Fahrt ankommen, regnet es. Am Morgen sieht es nicht anders aus und der kleine Bruder ist absolut unglücklich. Er hat sich vorgestellt, gleich morgens in den Pool zu gehen und jetzt das. Das es in Italien regnet, hat er noch nie erlebt und gemeint, hier würde immer die Sonne scheinen. Der Liebste spielt dann mit ihm, um ihn auf andere Gedanke zu bringen. Und ich beschäftige mich mit der Umsetzung der DSGVO für den Blog.

Gegen Mittag fahren wir dann alle zusammen nach Grosetto und lassen uns viel Zeit beim Großeinkauf. Jeder sucht sich italienische Leckereien aus.

Als wir dann zur Ferienwohnung zurückkommen, ist die Sonne hervorgekommen. Der kleine Bruder hüpft natürlich gleich in den Pool und freut sich, dass auch seine Schwester nachkommt. Mir ist das unbeheizte Wasser noch zu kühl. Ich lese in der Hängematte und drehe dann eine Fotorunde durch den Garten. In den Büschen entdecke ich Libellen, die ich noch nie gesehen habe. Später finde ich heraus, dass es sich um die im Mittelmeerraum beheimatete Bronzene Prachtlibelle handelt. 

Später beobachten wir die Schwalben, die tief über den Pool fliegen zum Trinken. Und die ganze Zeit trillern Feldlerchen und singt eine Nachtigall. 































Männchen der Bronzenen Prachtlibelle

Weibchen der Bronzenen Prachtlibelle







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...