Donnerstag, 14. Dezember 2017

12 von 12 im Dezember´17

Mit Verspätung hier noch 12 Bilder meines 12. Dezembers. Den Grund, warum es so spät wurde, lest ihr weiter unten.


Die Kinder haben beim Frühstück schon ihre Schokokalendentürchen geöffnet.



   
Ich darf heute länger schlafen und bereite mir dann ein Low Carb Frühstück zu. Leberfasten mache ich jetzt zur Verbesserung meiner, durch die fünfjährige Einnahme des Brustkrebs-Medikamentes Tamoxifen verursachte, nichtalkoholische Fettleber. Nebenbei habe ich auch schon die ersten Kilos verloren:-)

  
Die letzten Schneereste am Wald halten sich hartnäckig. 
Von meinem Platz aus beobachte ich Enten und Rabenkrähen auf dem Feld. Ich räume auf, bereite für abends meines Sitzung vor und beantworte Mails von Leserinnen. Und ich schreibe meinen Post über die Weihnachtsgeschenke der Kinder fertig.


  
Als der Jüngste von der Schule heimkommt, isst er Müsli und ich einen leckeren Himmbeer-Quark. Ich verwende in Maßen Biosüße* als kalorienfreie Alternative. Beim Essen schauen wir die Sendung mit der Maus. Der kleine Bruder stößt sein Wasserglas um und ein paar Tropfen laufen über die Tastatur meines Laptops:-(


   
Ich bringe dann den kleinen Bruder zur Musikschule und fahre weiter in die Konstanzer Innenstadt. Dort entdecke ich Streifen blauen Himmel...


   
und bestaune auf dem Parkplatz die vielen eidgenössischen aber auch deutschen Busse, die Weihnachtsmarktbesucher und Shoppingtouristen an den See bringen. 


    
Für einen besonderen Winterwuschpunch mit meiner Naturkindergruppe kaufe ich Gewürze. Im dänischen Lieblingsladen muss ich ein Foto von diesen tollen Holzbäumen machen, um sie später dem Liebsten zu zeigen. Aber ich fürchte, dafür haben wir nicht das richtige Werkzeug.


   
Die Konstanzer Großbaustelle und die damit einhergehende Sperrung der Laube stadtauswärts, zwingt mich wieder zu einem Umweg. Wie lange das wohl noch geht?

    
Beim Abholen des kleinen Bruders stelle ich fest, dass mir nur noch 20 Minuten bleiben, um rechtzeitig zu meinem Termin zu kommen. Das wird knapp.



   
Nach einem kurzen Zwischenstop zuhause, düsen wir zur Grundschule und ich bereite mit der Kollegin in einer Klasse eine Ecke für den Leseabend vor. Die Kollegin hat heißen Punsch vorbereitet, wie fein! Die Zweitklässler treffen ein und bringen, nebem Sitzkissen und Kuscheldecken, jeder etwas für ein buntes Buffet mit. Sind diese tollen Käsekuchen-Winterkeks-Muffins nicht hübsch? Das muss ich mir gleich mal merken.


   
Nach drei Stunden vorlesen und Pausen zum essen und bewegen, werden die Kinder abgeholt und wir räumen geschwind auf. Ich husche gleich rüber zum Vorstandstreffen des Fördervereins der Grundschule. Wir haben ein straffes Programm und sind nach zwei Stunden fertig. 



   
Da sind die Autoscheiben fies eingefroren. Mit meinem Kratzer bekomme ich es nicht wirklich runter.



 
Und als ich dann heimkomme, stelle ich fest, dass mein Laptop nicht mehr funktioniert, argg! Das war es dann erstmal mit bloggen, mailen, skypen, arbeiten am Familienkalender usw. 

Inzwischen habe ich den Laptop der Teenietochter ausgeliehen bekommen und der Liebste hat alle wichtigen Sachen von der alten Festplatte herüberretten können. 

Mehr Tageseinblicke sind in Caros langer Liste versammelt.


* Amazon-Partner-Link



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!