Montag, 4. Dezember 2017

Hallo Advent!


An unserem ersten Adventswochenende war einiges los.

Weil ich schon wieder und eigentlich immer noch erkältet bin, fährt der Liebste am Samstag alleine zur Chorprobe. Ob ich jetzt bei den beiden Konzertauftritten mitsingen kann, ist unklar. 
Ich trinke den Tag über Ingwer-Tee. Der kleine Bruder ist auch erkältet, er hat starken Husten.  
Wir lesen und machen Hausaufgaben. Und ich packe Geschenke ein, zunächst in schlichtem braunem Papier, das ich später noch aufhübschen kann und in die selbstgenähten Geschenkebeutel. Ich glaube, so früh war ich damit noch nie dran.
Als der Liebste nachmittags heimkommt, kochen wir uns Winterkakao aus Backkakao mit Gewürzen und für die Erwachsenen ohne Zucker. Dazu gibt es selbstgebackenen Stollen und Gebäck. Das Feuer im Kamin wärmt. 
Dieses Jahr haben wir unseren "Adventkranz" mit aus Resten selbstgegossenen Kerzen bestückt. Allerdings frecherweise nur mit dreien, weil wir nicht mehr Formen (runde Kartondosen) hatten und da dieses Jahr der 4. Advent auf Heiligabend fällt, würde eine vierte Kerze hier auch gar nicht wirklich angezündet.  



















































 
Am Sonntag heißt es früh aufstehen, denn ich besuche den Gottesdienst zum Patronatsfest bzw. feiere parallel mit den jüngeren Kindern eine eigens für sie zugeschnittene Kinderkirche. Dabei lesen wir die Nikolausgeschichte von den drei armen Mädchen vor und basteln Goldklumpen (in Goldfolie gewickelte Mandarinen), die später in der Kirche verschenkt werden.
Ich gehe dann kurz heim, komme am frühen Nachmittag wieder und biete Engelbasteln aus alten Gesangbuchseiten an. Außerdem können die Kinder dort auch Bienenwachskerzen ziehen, Duftorangen gestalten und Glitzersterne basteln.
Als alles aufgeräumt ist, nehme ich für uns noch Kuchen vom Fest mit nach Hause und wir machen es uns bei Tee gemütlich. Das Tochterkind hat Teig vorbereitet und nachher backen die Kids mit dem Liebsten Vanillekipferl
Und nachdem ich sehr lange schon danach gesucht hatte, bestelle ich abends dann endlich einen neuen Wohnzimmertisch und ein neues Bett für unser Schlafzimmer.

  








Gebäckdosen "Wintervorrat" und Dekotannen: DEPOT

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Gina, das klingt ja nach gelebten Adventfreuden. Gute Besserung dir und deinem Buben.

    Wunderschöne Adventszeit wünsch ich euch!
    Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!