Montag, 18. Dezember 2017

3. Adventswochenende

Am Samstag saugen wir das ganze Haus durch und machen sauber. Wir beziehen das Bett unserer Großen frisch und bereiten alles für einen schönen Empfang. Die Teenietochter schreibt ein Willkommensschild, das wir an unserer Haustüre aufhängen.

Während der Liebste und der kleine Bruder zum Bahnhof fahren und die Große am Zug abholen, treffe ich Vorbereitungen fürs Abendessen. Dann entzünde ich viele Kerzen und weil alles so schön aufgeräumt ist, mache ich gleich noch ein paar Fotos.

Da die Große von Berlin eine Verbindung nach Konstanz mit nur einmaligem Umsteigen und 40Minuten Zeitpuffer hatte, trifft sie, trotz Verspätung ihres ersten Zuges, pünktlich ein. Als sie dann endlich zuhause ankommt, gibt es ein großes Hallo. Mitbringsel werden ausgepackt und die Große sprudelt über vor Erlebnissen. 

Zum Abendessen hat sie sich Raclette gewünscht. Ich lasse für mich die Kartoffeln weg und lege vorgedünstetes Gemüse ins Pfännchen, das schmeckt auch fein. Wir haben uns viel zu erzählen und so vergeht der Abend wie im Flug.
In ihr hiergebliebenes 16. Adventskalendertütchen habe ich ihr einen Winterbadezusatz gepackt. Nach drei Monaten ohne Badewanne freut sie sich sehr darüber.













 
Als wir am Sonntag wach werden, ist alles zart beschneit. Wie freut sich da die Große, die sich Schnee gewünscht hat. Nach einem gemütlichen Frühstück spazieren wir durch die Winterlandschaft, ist das schön! Wir schauen beim Weihnachtsbaum-Acker vorbei, aber dort wachsen leider nur Fichten. 
  
Zuhause gibt es hinterher leckere Orangen- Lebkuchen- Muffins, Tee und Punsch. Dann backen wir gleich zweierlei Kekse, die hier auf keinem Weihnachtsteller fehlen dürfen: Zartes Spritzgebäck und Ausstecherle. Die Große hat aus Berlin Ausstechformen mit Fernsehturm* und Brandenburger Tor* mitgebracht, die gleich eingeweiht werden.

Und abends kocht uns der Liebste ein feines Abendessen.

























































* Amazon- Partner- Link

Kommentare:

  1. Da habt ihr ja ein tolles Wochenende gehabt. Ich bewundere immer deine Häuserzeile auf der Fensterbank, die sieht total schön aus.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön gemütlich ihr es doch habt!!!
    Einfach zum Wohlfühlen!

    Schön, dass eure Tochter wieder daheim ist.
    So einen Empfang hat man doch gerne!
    Meine Tochter wohnt schon seit 7 Jahren in München,
    aber Weihnachten kommt sie noch gern nach Hause.
    Allerdings erst am Samstag.

    Ich wünsche dir eine schöne Woche
    mit reichlich Schnee (ich liebe den Schnee),

    Biene

    AntwortenLöschen
  3. *ZU HAUSE*,
    guten Morgen - Gina - DANKE, für eine so eine schöne Willkommen-Fotoreihe -ich war sehr gerührt....und dachte an viele Jahre zurück,als unser Sohn vom Auslandsemester(Architektur/Lichtdesign) aus Stockholm nach zwei Jahren zurück kam.....
    Habt eine wunderschöne Weihnachtszeit mit glücklichen Augenblicken zusammen.....
    *rena*

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gina,ich schaue mir so gerne deine Bilder von eurem Zuhause an.Immer so schön und gemütlich!!!
    Ich wünsche euch eine wunderschöne letzte Adventswochenende!
    Viele Grüße,
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gina,

    so schön gemütlich sieht es bei Dir aus mit all den Kerzen und Holzhäusern. Ich wünsche Dir mit Deiner Familie eine schöne Weihnachtszeit.

    Liebe Grüße Burgi aus dem Nachbarort

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gina,
    das war gerade lustig!
    Meine Große und ich schauen gerade deine Bilder an :-)
    Wir haben die selben Kissen :-) und die rote Decke mit dem kleinen Rentier auch.
    Total schön schaut es bei euch aus!
    Ich wünsche euch fröhliche Weihnachten!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...