Dienstag, 9. Juli 2013

Bunte Wimpel für den Garten

Da meine im letzten Jahr genähte Wimpelgirlande im Regen mit der Zeit unschön geworden ist, habe ich mich heute trotz Hitze in mein Nähstübchen unterm Dach begeben und endlich aus Wachstuch eine wetterfestere Variante genäht. 

 
Das geht mit Wachstuch auch schneller als mit Stoff. Die Hauptarbeit ist das Vorbereiten der Wimpel. 

Ich habe dazu die Schablone einmal auf jeden Stoff auf links übertragen und ihn dann doppelt gelegt, zusammengesteckt und ausgeschnitten.


Dann auf rechts umgedreht, wieder zusammengesteckt und die beiden Seiten zusammengenäht. Das obere Ende kann offen bleiben, da es mit dem Band überdeckt wird.

Zum Teil ließ sich das Wachstuch nicht nähen, weil es am Nähfuß kleben blieb. Ich habe dann einfach beidseitig Tesa auf die zu nähenden Stellen geklebt und damit genäht. Funktioniert gut und das Tesa kann anschließend problemlos wieder entfernt werden.
 
Dann habe ich alle Wimpel in ein gefaltetes Schrägband (nennt man das so?) gelegt, festgesteckt und mit einem Rutsch angenäht. 

Aufhängen und fertig!


Mehr Kreatives findet Ihr beim heutigen Creadienstag!




Kommentare:

  1. Die Wimpelkette ist sehr hübsch geworden! Wenn Wachstuch beim Nähen klebt, lege ich eine Schicht Backpapier drüber/drunter, das kann man hinterher ganz leicht abreißen.
    Lieben Gruß,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Super schön Deine Wimpelkette! Klem Alice

    AntwortenLöschen
  3. Die Kette sieht spitze aus!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön... das ist ein richtig toller Blickfang! :) herzallgäuerliebste Grüße *Saskia*

    AntwortenLöschen
  5. Eine wunderschöne Wimpelkette! Genau so eine wollte ich auch machen. Wo hast Du denn das schöne Wachstuch her?
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...