Donnerstag, 10. April 2014

Das erste Konzert

Ich weiß gar nicht, wer mehr aufgeregt war, das Tochterkind oder seine Mama. Heute Abend hat unsere Ella zum ersten Mal bei einem Konzert ihrer Schule im Orchester Geige gespielt. 
Sie nimmt erst seit anderthalb Jahren Unterricht, deshalb war ich sehr skeptisch bei ihren Eintritt ins Unterstufenorchester. Ella ist bei weitem kein Wunderkind und vergisst immer häufig das regelmäßige Üben auf ihrem Instrument. Dann gab es bei der Musikschule einen Lehrerwechsel, den Ella sehr bedauert hat und gleichzeitig musste sie sich auch noch auf eine größere Geige umstellen.
Beim Frühlingskonzert hat das Vororchester das Vorspiel aus der Oper Carmen, Teile aus der Kindersinfonie und Jazzy little brown jug präsentiert.
Ich fand`s schön und habe die Musik genossen.
Und irgendwelche falschen Töne hätte ich bis zu meinem Platz gar nicht hören können:-)


Kommentare:

  1. Wi schön! Unsere Ältere hat letzte Woche ihre erste Geigenstunde gehabt, ich freue mich jetzt schon, sie mal zu hören. In zwei, drei jahren....
    Herzlich nicole

    AntwortenLöschen
  2. Das muss ja so schön gewesen sein für beide.lg galina

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das war bestimmt aufregend für deine Tochter und unvergeßlich. Bei mir waren alle drei Kinder in der Musikschule und hatten auch immer vor Ostern Konzerte, war sehr anstrengend für meinen Mann und mich aber auch schön. Jetzt wo sie groß sind denkt man gern daran zurück.

    Liebe Grüsse an dich und deine Tochter

    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Dieses Bild kommt mir sehr bekannt vor...Meine Kinder spielen alle drei im Orchester...und es macht ihnen viel Spaß, gemeinsam zu musizieren...Ich freue mich für deine Tochter...LG Lotta.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...