Montag, 10. Juni 2013

Schnelle Hirse - Pfanne

Dieses Gericht gibt es bei uns immer wieder mal, da es schnell zubereitet, eisenreich und lecker ist. Es ist eine prima Alternative zu Nudeln etc. Auch unser Jüngster mag das "Vogelfutter" inzwischen ganz gerne.



Zutaten für 3-4 Personen:
150g Hirse
300 ml Gemüsebrühe
200 g Putenbrust nach Wunsch
1 große Stange Lauch
3-4 Karotten
3 TL Öl
Salz, Pfeffer


Und so wird`s zubereitet:
Hirse in einem Topf trocken anrösten. Mit Gemüsebrühe ablöschen, vom Herd nehmen und 20 Minuten ausquellen lassen. Putenbrust in feine Streifen schneiden. Lauch halbieren, waschen und in Ringe schneiden. Karotten schälen und in feine Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin anbraten, herausnehmen. Karotten in der Pfanne andünsten, Lauch zugeben. Etwas Wasser hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und 5 Minuten dünsten. Das Fleisch zugeben, 5 Minuten mitgaren, Hirse hinzufügen, gut mischen und heiß werden lassen. Fertig. (Mit einem Glas Orangensaft dazu wird die Eisenaufnahme verbessert.)




















































Mehr schnelle Rezepte findet Ihr hier(klick).

Guten Appetit!




Kommentare:

  1. oja, das sieht total lecker aus, sehr nach meinem Geschmack! Könnte ich mir auch mit noch ein bißchen Feta dazu vorstellen...

    Lieben Gruß!
    Sanne

    AntwortenLöschen
  2. hmmm. sieht lecker aus ... und weißt Du was: das koche ich morgen mit Zucchini und Karotten nach ... das schmeckt sicher auch lecker ...
    Danke für das Rezept!
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  3. Danke fürs Rezept, das wird nachgekocht!
    Was heisst hier Vogelfutter, hier könnte man es dem Hamster "abzwicken".
    Liebe Grüsse
    Sara

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gina,
    das schaut lecker aus. Mit Hirse habe ich schon länger nichts mehr gemacht. Danke für die Erinnerung!
    Sonnige Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über einen Kommentar! Bitte beachten Sie, dass, wenn Sie hier kommentieren, sich damit einverstanden erklären, dass neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert wird!
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!