Samstag, 3. Februar 2018

Ruhepol [Tell a story]

Lange musste ich über dem Thema grübeln. Was ist für mich/ in meinem Leben ein ruhender Pol?

Ist es das Sein in der Natur? So ist es wohl und insbesondere das Arbeiten in meinem (immer zu kleinen) Garten.

Das in der Erde buddeln und an der frischen Luft vor mich hinwerkeln, das säen, pflanzen, pflegen und ernten, während die Gedanken kreisen, lässt mich oftmals abschalten, Atem holen und zur Ruhe kommen. Es erdet mich in wahrsten Sinne des Wortes.
 
Und das gilt natürlich auch für das Relaxen auf der Terrasse und im Hängesitz, wenn ich die Blütenpracht genießen kann, oder während des Sommers im schattenspendenen Weideniglu.

 










verlinkt bei Emmas Ruhepol- Sammlung
 

1 Kommentar:

  1. Für mich ist der Garten auch ein Ruhepol, auch wenn er manchmal viel Arbeit macht....
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!