Dienstag, 11. Februar 2014

Ruck-Zuck-Herzgirlande

Aus verschiedenen Papierresten lässt sich ganz flink eine kleine Deko zaubern. Egal ob zu Valentinstag, zu Muttertag oder einfach mal so, eine herzige Girlande kommt immer an und ist blitzschnell gebastelt.


Dazu einfach mit Hilfe einer Schablone ein paar Herzen auf Tonpapier (z.B. glanz, matt, hologramm, natur) aufzeichnen, diese ausschneiden (oder von den kids ausschneiden lassen) und in der gewünschten Reihenfolge mit der Nähmaschine aneinander nähen. Dabei zwischen den Herzen einen ungefähr gleich großen Abstand lassen. Am Anfang und Ende der Kette den Faden überstehen lassen und mit Maskingtape am Fenster oder einer Wand aufhängen. Fertig!
































Beim Creadienstag und bei Linkyourstuff findet ihr heute wieder viele kreative Ideen! Habt einen schönen Valentinstag!



Kommentare:

  1. Das sieht echt schön aus, nicht nur zu Valentinstag!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Girlande sieht wunderschön aus.
      Vielen Dank auch für Deinen lieben Besuch auf meinem Blog.
      Herzlichst grüsst Dich Yvonne

      Löschen
  2. Kleiner Aufwand mit viel Wirkung, echt schön geworden!
    Hoffe ihr genießt einen entspannten Abend!
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich schliesse mich den Damen an.
    Die Herzgirlande ist echt ein Hingucker. Toll!
    Herzliche Grüsse
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  4. Ganz toll, deine Herz-Girlande!
    ...ich hab zwar auch viel Papierkram im Haus, aber so tolle "Papierreste" gibt´s bei mir leider nicht!

    Liebe Grüsse
    Tanja

    PS: Am Wochenende war ich in Friedrichshafen, Meersburg und Konstanz....der See war am Sonntag einfach beeindruckend!...und beim Wellen-Beobachten...da kam mir immer wieder der Name deines tollen Blogs in den Sinn!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!