Donnerstag, 13. Februar 2020

12 von 12 im Februar 2020


Diese Nacht war die erste ruhige nach Sturm Sabine. Der Liebste geht heute schon um kurz nach 7 mit dem Jüngsten zum Bus. Ich stehe erst später auf. Zum Tee gibt es erstmal frisches Brot mit Lieblingsmarmelade. Ja, gestern habe ich mir die ersten Frühlingsblümchen gekauft.





Auf der Terrasse miaut ein sehr energischer Nachbarkater. Als es wieder zu regnen beginnt, lasse ich ihn schließlich rein, um ihm einen trockenen Schlafplatz anzubieten.


Sturm Sabine hatte in der Nacht zum Dienstag das Vogelhaus im Garten umgerissen, sonst haben wir hier aber keine Schäden. 



Die Hausarbeit ruft: Küche aufräumen und eine Waschmaschinenladung anschmeißen. Dazwischen Mails und Telefonate. Der Himmel lockert auf und ich entdecke einen Schwarm Möwen über dem Feld.


Die Post bringt meine Bestellung: Eine supertolle Gymnastik- oder Yogamatte (Affiliate-Link). Wegen meinen Rückschmerzen muss ich regelmäßiger Dehnübungen machen. Und ich möchte gerne Yoga ausprobieren.
























Weiter gehts mit aufräumen und saugen. Die Sonne scheint, da bekomme ich Lust, die Winterdeko wegzuräumen und hole farbige gemusterte Bilder und Kissen. Dann richte ich das Material für meinen Kurs.


Der kleine Bruder kommt um 14Uhr heim. Wir essen Müsli und er erzählt von seinem Schultag. Dann muss ich los. Als ich aus dem Haus trete, sieht es so aus:
























Ich nehme das Rad, denn ich bin spät dran. In der Schule treffe ich die Kinder meines Kurses und weil die andere Jugendbegleiterin krank ist, kommen deren Kinder auch noch zu mir. 11 Kinder finden gar nicht alle Platz am Tisch, so wechseln sich die Kinder ab. Ein Teil spielt ...



... während die anderen bunte Wimpel aus (Zeitungs-) Papier gestalten. Die Mädels sind wunderbar kreativ und einige wollen gar nicht mehr aufhören.


Nachher gibt es noch ein Tischkicker-Match und einige wollen was vorgelesen haben. Um 17Uhr gehen die Kinder nach Hause oder werden abgeholt. Ich habe dann noch einiges sauberzumachen und aufzuräumen und bin erst nach 17:30Uhr wieder zuhause. Da wird dann auch gerade die Grüne und Blaue Kiste vom Hofgut Rengoldshausen geliefert. Ich räume alles aus, komme dann aber gar nicht mehr zum Kochen. Ich trinke einen Kakao und esse ein paar Nüsse, schaue mir die Hausaufgaben des kleinen Bruders an und feile noch ein wenig an meinem Bereicht für heute Abend.


Der Liebste kommt erst gegen 19Uhr. Ich ziehe mich um und fahre zu Grundschule. Dort leite ich zum letzte Mal die Mitgliederversammlung des Fördervereins. Leider sind wieder kaum andere Eltern da, das ist echt frustrierend. Zur Auflockerung meines Tätigkeitsberichtes von 2019 zeige ich Fotos von den Aktionen und Festen, die mein Kollege an die Wand wirft. Dann kommen wir zur Wahl des neuen Vorstands. Nach vier Jahren als Vorsitzende trete nicht mehr an. Ich habe den ehrenamtlichen Job gerne gemacht und ich habe dabei auch einiges für mich gelernt. Aber ich habe nun kein Kind mehr an der Grundschule und gebe daher meinen Posten nun ab, ebenso eine Kollegin. Zum Glück hatten wir im Herbst bereits nach Nachfolgern gesucht und zwei neue Grundschuleltern gefunden. Diese werden gewählt. Nach Dankesworten und Glückwünschen spendiert die Schule Sekt zum Anstoßen. Es wird dann noch ein ganz lustiger Abend.





Mit Blumen und einem Geschenk fahre ich nach Hause. Ich habe dann keine Motivation mehr, noch Fotos von meinem Tag auszusuchen. Mir fällt ein, dass ich die Wäsche im Keller ganz vergessen habe, die muss ich also noch aufhängen. An nächsten Morgen mache ich dann noch ein Foto bei Tageslicht vom Inhalt des Päckchens: Schön, gell? Da ich in der Farbrichtung noch nichts habe, freue ich mich besonders darüber.








   
Drüben bei Caro könnt Ihr schauen, wie andere den 12.Februar verbracht haben!
   

Kommentare:

  1. Guten Morgen, Gina.....
    ich bin noch da....nicht weggeflogen...Aufräumarbeiten...Netzwerk der Stadt in unserem Umkreis...kein Strom....und noch am am 17.und 18.2 jeweils morgens eine Stunde....einerseits soweit alles gut gegangen...., aber heute Nacht erneut ziemlich Sturm....immer noch.
    Deine Bilder, danke dafür ...klene schöne Lichtmomente...ja, ich habe auch den Frühling einziehen lassen hier im Haus...draußen eh schon, hier blühen schon die Narzissen im Garten....und was ist Ostern?? die Krokusse sind zerzaust auf dem Rasen, kein Wunder...
    Das Geschenk, die neue Farbrichtung....schön,aber auch eine Sache....die Farbe....nicht unbedingt meine.. die Leutcehn kennen dich....
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag...hoffentlich kommt der Wind nicht zu euch....
    Liebe Grüße *rena*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena,
      oh ihr hattet heute schon wieder Sturm? Wie unangenehm! Hier war das Wochenende ruhig mit einem bisschen Sonne. Narzissen blühen hier in den Gärten noch nicht, ist ja auch viel zu früh...
      Herzliche Grüße zu dir,
      Gina

      Löschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!