Donnerstag, 30. Januar 2014

Dankbarkeit im Januar

Luzia Pimpinella möchte heute wissen, wofür wir im Januar dankbar sind.

Ein warmes gemütliches Heim zu haben, das GEBORGENHEIT schenkt und dort zusammen mit meiner Familie sein zu dürfen, dafür bin ich im Januar besonders dankbar. Wir waren in diesem Monat viel (in Sachen des neuen Hauses) unterwegs, da weiß man es besonders zu schätzen, abends müde aber gesund nach Hause zurück zu kommen. Sinnbildlich für all das habe ich ein Bild unseres Hauseingangs ausgewählt: 
 
   

Kommentare:

  1. Für ein gemütliches Heim kann man auch wirklich dankbar sein!! :)
    Klem
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. Ja sagen zu können ich bin daheim, ist wohl das schönste was es gibt. Tolles Bild dass sehr viel aussagt.

    Alles Liebe für euch
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. einen ort sein zuhause nennen zu dürfen, angekommen zu sein, ist wohl eines der schönsten dinge im leben.
    liebste grüße aus dem verschneiten südtirol
    andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe in diesem Monat auch wieder oft gedacht, wie schön und gut wir es haben, dass wir so ein tolles Haus gefunden haben. "Home sweet home"!!!!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  5. Das stimmt - für ein schönes gemütliches zu Hause bin ich auch dankbar! Sowie dafür, dass ich und die Kinder gesund sind, dass wir genug zu essen haben und uns auch mal Urlaub leisten können. So schnell vergisst man, dass das nicht alle Menschen können und alles wird selbstverständlich. Toll, dass du dir auch immer wieder bewusst machst was du alles hast.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...