Freitag, 27. April 2018

Ostertage in Hamburg 4


Ostersonntag, 01.04.18

Zum gemütlichen Osterfrühstück kommt die Große zu uns in die Ferienwohnung. Die Ostereier hatte ich noch zuhause mit Naturfarben gefärbt und mitgebracht. Nachher versteckt die Große Ostereier und kleine Geschenke für den kleinen Bruder in der Wohnung. Die Kinder bekommen Kleinigkeiten in von mir genähten Hasenbeuteln, die ich leider nicht mehr ganz fertig bekommen habe.




Da es schneeregnet und kalt ist, verbringen wir den Tag erstmal gemütlich mir lesen und spielen in der Wohnung. Nachmittags wird das Wetter besser, da spazieren wir zusammen durch St. Pauli hinunter zu den Landungsbrücken. Dann suchen wir auf Wunsch der Teenietochter ein veganes Restaurant, leider erfolglos. Schließlich landen wir beim Inder und ergattern den letzten freien Tisch. Dort ist es schön warm und das Essen ist sehr lecker.






































 
Abends laufen wir noch rüber zum DOM. Der ist ja so riesig, da brauchen wir ewig, bis wir einmal rund gelaufen sind. Es ist einfach der Wahnsinn, wir sind ja nicht die Kirmes-Gänger, aber diese Dimensionen sind wirklich immens. Ich sehe den Ausflug auch als fotografische Herausforderung. Am besten gefällt dem Liebsten und mir aber die Mittelalter- Kirmes. Über dem DOM steht der Vollmond.














Ostermontag, 2.4.18

Am Montag ist dann wieder blauer Himmel über Hamburg. Aber da heißt es für uns dann schon wieder packen und die tolle Ferienwohnung verlassen. Der kleine Bruder sieht beim Koffertragen kurz Kraniche am Himmel. Ich kann sie leider nur rufen hören, ach menno!
Wir holen die Große ab und machen uns mit ihr auf den Weg nach Düsseldorf. Von der Autobahnbrücke werfen wir einen allerletzten Blick über den Hafen. Tschüss Hamburg! 
Unterwegs sind wegen dem Osterrückreiseverkehr leider viele Staus. In Bremen legen wir einen Zwischenstopp ein. 



1 Kommentar:

  1. Schöne Ferienwohnung in HH - und die letzten Bilder richtig gut - DANKE - für`s zeigen.
    Ich freue mich auf die nächsten**
    Liebe Grüße *rena*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!