Dienstag, 10. April 2018

Ostertage in Hamburg 1

28.03.18
Am Mittwoch reisen wir aus dem Frühling am Bodensee in den Winter nach Hamburg. Wie gut, dass ich die bereits weggepackten Winterjacken, langen Unterhosen, Mützen und Schals wieder herausgeholt und in den Koffer gepackt hatte. Als wir nach neun Stunden Fahrt in HH ankommen, schneit es. Durch den Schneeregen schleppen wir das Gepäck in die Ferienwohnung, pah. Zum Glück ist es schön warm in der Ferienwohnung, einem sehr netten Hinterhofloft. Dort haben wir zu viert prima Platz und es ist richtig ruhig. Und die Lage in St. Pauli ist ideal, so können wir auch einiges zu Fuß erreichen. 

Ich hatte im Vorfeld lange nach einer bezahlbaren ansprechenden Unterkunft gesucht und irgendwann ein 4 Bett- Zimmer in der Jugendherberge Rennbahn reserviert. Dann hatte ich zu unserem Glück noch diese neu eingestellte Loftwohnung entdeckt und zum ersten Mal über Airbnb gebucht. 

29.03.18
Am Gründonnerstag muss unsere Große noch arbeiten. Daher und besonders wegen dem useligen Wetter entschließen wir zu einem Museumsbesuch. Die Wahl fällt auf das Kindermuseum KLICK. Es ist ein bisschen in die Jahre gekommen, aber den Kids gefällt es. Zu den Themem "Geld- und gut!", "Treffpunkt Körper" und "Urgroßmutters Alltagsleben" gibt es allerhand zu entdecken, auszuprobieren und zu experimentieren. Begeistert sind die Kinder auch von den Oster-Küken, die man auf die Hand nehmen darf. 

Nachmittags treffen wir dann endlich unsere Große. Sie wohnt in Altona und hat es nicht allzuweit von unserem Quartier. Zusammen kochen wir uns ein einfaches Abendessen. Die Große hat viel zu erzählen.

30.03.18
Am Karfreitag kommt die Große zum Frühstück zu uns und anschließend brechen wir auf Richtung Hafencity. Bei unseren letzten Hamburgbesuch vor zweieinhalb Jahren war die Elbphilharmonie noch nicht ganz fertig. Deshalb möchten wir heute zuerst dorthin. Da das Wetter zwar kalt aber sonnig ist, buche ich im Internet Tickets für den Besuch der Plaza, für einen garantierten Einlass zum gewünschten Zeitfenster. So müssen wir nicht anstehen. 

Mit dem riesigen Aufzug fahren wir hinauf, mich beschleicht ein seltsames Gefühl. Eine Stunde haben wir dann dort oben Zeit. Wir genießen die Aussicht, man kann um das ganze Gebäude umrunden. Und wir machen Fotos. 
  












 
Nachher laufen wir ein Stück Richtung Landungsbrücken, aber die Promenade ist gesperrt. Die Große bringt uns mit der S- Bahn dann zum Rathaus und zur Handelskammer und zeigt uns den Tag über verschiedene Orte, an denen sie in den letzten Wochen beim Dreh der neuen Folgen der im ZDF ausgestrahlten Polizeiserie Notruf Hafenkante dabei war. Sie macht zur Zeit ein Regie- Praktikum bei Letterbox- Filmproduktion. Zum Aufwärmen landen wir in der Europa-Passage, Donuts für die Kids und Kaffee und Franzbrötchen für die Großen.





























Die Große dirigiert uns dann entlang der Innenalster bis zur Brücke, wir laufen durch die Unterführung und sehen zum ersten Mal die Außenalter. Wir erreichen Planten un Blomen  und schauen uns dort um. Hier ist es noch winterlich, nur ein paar Krokusse und Schneeglöckchen blühen schon. Wir sind da wohl mit der Mainau vor der Haustüre ziemlich verwöhnt. Wir ruhen uns eine Weile auf einer Bank in der Sonne aus, dabei entdeckt der kleine Bruder in einem der alten Bäume einen Buntspecht
  














Fortsetzung folgt

Kommentare:

  1. Guten Morgen - Gina -
    ich war *mittendrin* in Hamburg - vielen Dank für diesen wunderbaren Bilderbericht - ich freue mich auf die Fortsetzung
    Liebe Grüße aus dem Rheinland
    *rena*

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, jetzt musste ich schmunzeln. Ich habe heute auch die Posts über unsere Osterferientage in Hamburg geschrieben.
    So schön ist es dort gell? Und wie ich sehe, hattet ihr um einiges besseres Wetter als wir.
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...