Mittwoch, 27. April 2016

Kokos- Pralinen

Der Liebste mag Kokos. Besonders gerne als Süßigkeit mit Schokolade drumherum, ihr wisst sicher welche ich meine. Zu seinem Geburtstag hatte ich ihm Kokos-Pralinen selbst gemacht. 

Die sind super lecker, sehr saftig, einfach gemacht und die Zutatenliste ist überschaubar. 


 
Zutaten:

200g Kokosraspel
1 Glas Kokosmus
2 EL Wasser
6 EL Kokossirup
200g Zartbitterkuvertüre


Und so habe ich sie gemacht:

Kokosmus mit Wasser und Kokossirup mit Hilfe eines Pürierstabes zu einer glatten Masse verrühren. Kokosraspel dazugeben und gut miteinander vermengen.

Masse für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Aus der Masse kleine Kugeln formen. Kuvertüre schmelzen. Kokoskugeln mit Hilfe eines kleinen Löffels in die Kuvertüre tauchen.

Zum Herausnehmen auf einen zweiten Löffel rollen. Auf einem mit Frischhaltefolie belegtem Brett trocknen lassen. Wenn es ganz schnell gehen muss, dazu in den Kühlschrank stellen.
  
Kühl aufbewahren!































Kokosliebhaber finden hier noch eine andere süße Variante!


1 Kommentar:

  1. Hmmmmmm!! Das muss ich unbedingt auch versuchen (wie deinen besoffenen Kuchen, der war ein Traum!)
    Danke für das REzept, Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!