Montag, 26. September 2016

Ein Tag im Wald

War das ein traumhaftes Wetter am Wochenende!
Nach morgentlichem Nebel wurde es gegen Mittag bei wolkenlosem Himmel richtig schön warm

Wir haben den Samstag im Garten verbracht und auf dem Stoppelfeld hinterm Haus hat der kleine Bruder mit seinem Papa sein kleines Flugzeug fliegen lassen. Nachmittags waren wir Äpfel ernten.

Als am Sonntag die Sonne da war, sind wir zum Mainau-Wald geradelt und haben den Waldtag besucht. Dort drehte sich alles um das Thema „WissensWerte Wald“. 

An zahlreichen Informations-, Aktions- und Mitmachstationen für Jung und Alt rund um das ehemalige Kloster St. Katharinen gab es allerhand zum Wald und Forst zu entdecken und erkunden, zu sehen und zu bestaunen, zu fühlen, zu riechen, zu schmecken, zu werkeln und zu rätseln. Für den kleinen Bruder waren besonders die großen Waldmaschinen spannend.

Mit einigen Prospekten und Postern, Baumscheiben, Holzkugel und -Kreisel, einem mit gepressten Blättern beklebtem Lesezeichen und einer kleinen Tanne im Gepäck radelten wir anschließend nach Hause, wo wir uns auf der Terrasse einen leckeren Apfelkuchen schmecken ließen. 

So könnte es bitteschön gerne weitergehen, lieber Herbst!
























































verlinkt bei Grünzeug


1 Kommentar:

  1. Toll. Das wäre was für unsere Jüngsten gewesen. Der Wald ist einfach spannend. Danke für den tollen Rundgang.
    Magdalena

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!