Montag, 10. Oktober 2016

Leckere Apfel- Zimt- Muffins

Diese Muffins haben wir nun schon zweimal gebacken. Sie sind besonders saftig und weil sie so lecker schmecken, schreibe ich hier das Rezept auf und füge es in unsere Lieblings-Rezeptesammlung ein.
 

Zutaten:

Zum Vorbereiten:
500g Äpfel (am liebsten Boskoop)
2EL Zucker
1 TL Zimt

Für den Teig:
3 Eiweiß
50g Zucker
100g Butter
120g Zucker
1 Prise Salz
3 Eigelb
180g Mehl
1 TL Backpulver

Zum Bestreuen:
2EL Zucker
1TL Zimt 


Zubereitung:
Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Apfelviertel in kleine Stücke schneiden und mit Zimt und Zucker vermischen.

Dann Eiweiß und Zucker mit dem Mixer steif schlagen.  
In einer anderen Rührschüssel die Butter schaumig schlagen, dann nach und nach Zucker und Salz unterrühren, ebenso das Eigelb. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und hinzugeben. 
Die Hälfte des Eischnees unter die vorbereitete Masse rühren, dann den restlichen Eischnee mit einem Löffel vorsichtig unterheben. Dann die Apfelmasse unter den Teig heben.

Teig in die (mit Papierförmchen ausgelegten) Mulden einer Muffinform geben und glatt streichen
Bei 160°C Umluft etwa 25 Minuten backen. 
Die fertigen Muffins in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und mit Zimt-Zucker betreuen. Auf dem Kuchenrost erkalten lassen
 
























Ich habe das Rezept für uns etwas abgewandelt, gefunden haben wir es in dem empfehlenswerten Buch: Cupcakes & Muffins von A-Z

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über einen Kommentar! Bitte beachten Sie, dass, wenn Sie hier kommentieren, sich damit einverstanden erklären, dass neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert wird!
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!