Dienstag, 9. Februar 2016

Upcycling: Jeansflicken

Der kleine Bruder hat kaum noch eine Jeanshose ohne ein Loch am Knie im Schrank. Da die Hosen ansonsten noch ganz in Ordnung sind, ich aber keine Fertigflicken mag, habe ich ihnen schlichte "Designerflicken" verpasst.
 
Aus einer alten Jeans habe ich einfach Sterne, die Zacken dabei absichtlich nicht gleichförmig, ausgeschnitten und mit Vlisofix auf die kaputte (vorher mit Zickzack-Stich zusammengenähte) Stelle am Knie aufgebügelt. Dann habe ich die Sterne einfach Freihand auf der Nähmaschine, mit einem Garn in der Nahtfarbe der Jeans mit vielen Stichen übereinander und auf keinen Fall ordentlich gerade, aufgenäht. 
Fertig sind die "Designerflicken". Schnellgemacht und so cool!

Ach ja, sollte das andere Knie auch noch einen Flicken benötigen, würde ich dort vielleicht einen Halbmond aufnähen. Weitere Motivideen für Jungs wären Auto, Rakete und Haus.
Für Mädels (leider habe ich kein kleines mehr) eignen sich als Motiv z.B. Herz, Blüte und Vogel. 




Mein kleines Upcycle-Projekt verlinke ich bei Creadienstag, Linkyourstuff und Made4boys
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!