Freitag, 14. April 2017

Karfreitag

Weil wir dieses Jahr ein Kommunionkind haben, erleben wir die Kartag- und Ostertage mit ihm etwas intensiver als sonst.

Nach der gemeinsamen Feier des Palmsonntags haben wir gestern mit den anderen Familien den sehr langen Gemeinde- Gottesdienst zu Gründonnerstag besucht. 
  
Heute Vormittag habe ich den kleinen Bruder auf dem Rad zum Kinderkreuzweg begleitet. Die Andacht fand in einer Kapelle statt und war ganz auf die Kinder abgestimmt. Sehr behutsam und mit zarten ausdrucksstarken Bildern wurde von 6 Stationen des Kreuzwegs erzählt und immer auch Bezug zu heute genommen. Zu jeder Station wurden außerdem symbolisch Gegenstände an ein schlichtes Holzkreuz gehangen.



Kommentare:

  1. So geht es mir auch! Dank Ella nehme ich auch wieder etwas mehr an den Feierlichkeiten teil. Leider war unsere Karfreitagsliturgie für Kinder etwas anstrengend, obwohl unser Pater sonst immer sehr darauf bedacht ist, dass es auch den Kindern verständlich ist. So wie du es beschreibst, hätte es mir auch gut gefallen :-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt sehr schön. So wünsche ich euch als Familie weiter eine gesegnete, besondere Osterzeit.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!