Dienstag, 8. November 2016

"Nanu, wo kommst du denn her?"

Gar nicht vermisst hatte ich meinen Führerschein, als ich ihn nun nach gut zwei Jahren plötzlich in den Händen hielt. 
Ich war halt immer der Meinung, ihn im Geldbeutel dabei zu haben.
 
Seit dem Umzug lag der rosa Schein in einer Tasche, die ich allerdings schon verzweifelt gesucht hatte. Und sie war in einer Schublade unserer alten Garderobe, die wir wohl ohne auszuräumen damals gleich so in den Keller gestellt hatten.

Zeigen musste ich meinen Führerschein in all den Jahren davor bisher nur ein Mal.

So ganz taufrisch ist das Teil ja nicht mehr, aber bis 2033 darf ich es ja noch behalten. Dann müssen alle unbefristeten Führerscheindokumente umgetauscht werden.

Bleibt nur die Frage, wie lange ich noch ohne Führerschein hätte fahren können?

1 Kommentar:

  1. So sieht mein Führerschein auch aus, rosa:o)
    Herzliche Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über einen Kommentar! Bitte beachten Sie, dass, wenn Sie hier kommentieren, sich damit einverstanden erklären, dass neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert wird!
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!