Montag, 21. Dezember 2015

4. Adventswochenende

Früh am Morgen waren wir am Samstag schon auf dem Obsthof und haben uns einen Weihnachtsbaum ausgesucht. Mal war er zu groß, mal zu breit, mal zu kahl, mal zu gelblich, es war gar nicht so einfach, den richtigen zu finden. Dort im Hofladen haben wir dann gleich noch frische Brötchen fürs Frühstück mitgenommen.
Dann haben wir die sechsjährige Tanne gleich im Zimmer aufgestellt. Nachmittags haben wir einen leckeren Lebkuchen auf dem Blech gebacken und gleich verzehrt.

Auch am Sonntag waren wir wieder komplett im Nebel eingehüllt.
Der Liebste und ich haben mit unserem Chor einen Gottesdienst in der Schweizer Nachbarstadt Kreuzlingen mitgestaltet, die Lieder "Christmas is coming" und "Breath of Heaven" waren wirklich sehr schön und stimmungsvoll. Anschließend gab es im Kirchencafé noch eine nettes Beisammemsein bei Schweizer Zopf.
Nachher sind wir noch ein bisschen am See spaziert, der aber vom Nebel verschluckt war.  
Zuhause haben die Kinder sich über die mitgebrachte Schweizer Schoki gefreut. Wir haben viele Kerzen angezündet und dann unsere Weihnachtspost erledigt, Päckchen gepackt und Kleinigkeiten gebastelt. 

















































































































verlinkt bei den Sonntagsfreuden und bei Lottas Spaziergängen
 

Kommentare:

  1. Liebe Gina,
    besonders das 2. Musikstück mag ich sehr und hätte gerne mitgesungen.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!