Dienstag, 17. Mai 2016

Unser Pfingstwochenende

... war ziemlich verregnet und kühl. Deshalb haben wir die ersten Ferientage ganz gemütlich zu Hause verbracht.

Am Samstag schüttete es den ganzen Tag. Wie haben unseren wöchentlichen Großeinkauf erledigt und waren im Baumarkt, haben das Haus aufgeräumt und abends leckeren Flammkuchen gebacken. 

Am Pfingstsonntag lukte ab und zu die Sonne durch die Wolken. Wir haben im Garten gewerkelt und Kletterpflanzen an in die Wand geschraubten Haken angebunden. Und wir haben eine Abdeckung für unseren Brunnen gebaut, um die Goldfische darin vor den Katzen zu schützen.
Unser Weideniglu treibt aus, juchuh, die ersten Triebe konnten wir schon einpflechten. Und endlich blüht auch der Flieder in unserem Garten.

Zum Kaffee gab es leckeren Rhabarberkuchen mit Pudding und Streuseln, dazu haben wir ein neues Rezept ausprobiert.
















verlinkt bei In heaven

Kommentare:

  1. Oh schön , bei mir geht die Fliederblüte nun zur Neige . Naja bei wieder anderen ist sie schon längst zu Ende . Es ist so herrlich , wie sich der Duft im Garten verbreitet .
    Das Weideniglu treibt auch , toll .
    Rabarberkuchen mit Pudding , klingt gut , danke für eine mir neue Idee , manchmal kommt
    man selbst ja nicht auf die einfachsten Dinge . Wobei sich unsere Rabarberlust auch schon dem Ende neigt .
    Habt eine schöne Woche.
    Herzlichst liebe Grüße von JANI

    AntwortenLöschen
  2. zauberhafte Bilder
    wie schön der Iglu austreibt..
    und bei dem Kuchen hätte ich auch zugegriffen ;)
    hier gibt es gar keine Pfingsferien mehr
    dafür gehen die Herbstferien wohl länger ..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...