Samstag, 26. Dezember 2015

Weihnachtsvollmond

Am 1. Weihnachtsfeiertag gab es den am längsten sichtbaren und am höchsten stehenden Vollmond des Jahres. Es war das erste Mal seit 38 Jahren, dass so etwas an genau diesem Datum geschah. 

Und das wollte ich mir nicht entgehen lassen und war pünktlich am Lieblingsaussichtsplatz, um den Mond zu erwarten. Und ich war nicht mal alleine dort, zwei stativbewaffnete Fotografen hatten sich ebenfalls zur Beobachtung eingefunden. So gut war ich nicht vorbereitet, meine Bilder entstanden aus meiner wackeligen Hand.

Während gegenüber die untergehende Sonne ein schönes Abendrot zauberte, warteten wir gespannt. Bald kündigte ein roter Schein den Aufgang des Weihnachtsmondes an.  
 









































verlinkt bei Katjas In heaven

Kommentare:

  1. Gina, das hast Du sagenhaft gemacht. So schöne Bilder konnte ich nie vom Mond machen. Und es wäre ein echtes Geschenk, wenn Du mir sagst, welche Einstellungen Du da gewählt hast. Gratuliere zu diesen zauberhaften Fotos.

    Schöne Weihnachtstage
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Beate, herzlichen Dank!
      Über meine Kamera habe ich hier mal geschrieben: http://bodenseewellen.blogspot.de/2014/01/meine-neue-kamera.html
      Die Fotos sind mit der Automatik-Einstellung entstanden, es gibt aber auch noch eine für schöne Nachtsufnahmen.
      Liebe Grüße,
      Gina

      Löschen
  2. Wow, ganz tolle Fotos (auch mit wackeliger Hand)!

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  3. wunderschöne Fotos, vielen Dank dafür

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...