Donnerstag, 31. Dezember 2015

Mein Jahresrückblick in Worten

Hier mein ganz persönlicher Jahresrückblick. Die Idee dazu habe ich in verschiedenen Blocks gesehen.
  
Dieses Jahr war für mich um einiges ruhiger als das letzte, aber mitnichten langweilig. Wir haben dieses Jahr einen Garten bekommen und ich konnte mich endlich darin (auch wenn ich ihn mir größer wünschen würde) austoben und ich habe dieses Jahr ein neues Ehrenamt übernommen sowie einen Sprachkurs begonnen.  
 

Haare länger oder kürzer? 
Gleich lang, dank meiner lieben Friseuse trage ich sie immer noch zum Bob geschnitten und bin froh, es gewagt zu haben.

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?

Leider weitsichtig und ich habe immer noch keine Brille...aber ein E-Reader :-)

Abgenommen oder zugenommen?
weder noch

Mehr ausgegeben oder weniger?
Weniger als letztes Jahr, aber mehr als gewöhnlich: für den Gartenbau, Bäume, Pflanzen und Blumen, einiges für Möbel und Anschaffungen im neuen Haus und für Urlaub

Der hirnrissigste Plan?
Einen Halbstammbaum in dieses kleine Gärtchen zu pflanzen, man wird sehen ...

Die gefährlichste Unternehmung? 
Zumindest sehr spannend fand ich die Fahrt mit der Kiste

Das leckerste Essen?
Kakao und Torte zum Aufwärmen mit meiner Mama im Säntis-Restaurant, Feiertagsessen bei der Verwandtschaft an Ostern, der erste Kaffee auf unserer neuen Terrasse, die italienische Geburtstagspizza in La Spezia, der Kuchen am Strand mit lieben Bekannten an der Kieler Förde sowie das indische Essen mit dem Liebsten  

Das beeindruckenste Buch? 
Weiß nicht, viel habe ich dieses Jahr gar nicht gelesen

Der ergreifendste Film?
Halt auf freier Strecke, wir haben so geheult 


Die beste CD?
Tja, durch den Chor singen wir auch zu Hause gerade ganz viel, hören deshalb weniger CDs
 
Das schönste Konzert? 
Das Winterkonzert des Töchtergymnasiums mit wunderschönen Darbietungen und dem mehrstimmigen Finale mit allen "Let it go" aus dem Disney-Film Frozen


Die meiste Zeit verbracht mit…?
der Familie und der Gartenarbeit

Die schönste Zeit verbracht in…?
am Meer

Vorherrschendes Gefühl 2015?
Heimatgefühl, das Gefühl Angekommen zu sein

2015 zum ersten Mal getan?
mich zur Vorsitzenden des Elternbeirats wählen lassen, einen Italienisch-Kurs begonnen, eine Woche Pfingsturlaub in Ligurien gemacht, Hamburg besichtigt. 

2015 nach langer Zeit wieder getan?
nach über 20 Jahren die Ostsee besucht und den Mittelrhein


3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
die Sorge um meinen Vater, die schmerzhafte Blockade meiner Halswirbelsäule, das Verlieren meiner Speicherkarte samt Fotos, ärger

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Verhalte dich allen Mitmenschen gegenüber freundlich

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Geborgenheit

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
bedingungslose Liebe

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
"Können wir meinen Mut feiern?"

2014 war mit 1 Wort…?
Gartenprojekt


Mein Foto des Jahres 2015

die erste Blüte des neugepflanzten Zierapfelbaumes im Vorgarten


1 Kommentar:

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...