Sonntag, 25. Januar 2015

Ein närrisches Wochenende

Unser Wochenende begann am Freitag mit einer Ladung frisch gebackenen Waffeln zum späten Nachmittagskaffee.
Die beiden Jüngsten spielten anschließend mit den Nachbarskindern und erwartenen voll Ungeduld den Beginn des Nachtumzugs, der auch durch unsere Straße führte. Wir befestigten rasch noch ein bisschen Schmuck am Haus und standen dann draußen und sahen unter "Ho Narro" oder" Narri Narro" -Rufen 49 verschiedene Gruppen vorbeiziehen. Ganz schön gruselige Hexen und andere Gestalten waren darunter, der kleine Bruder versteckte sich hin und wieder hinter unserem Rücken, denn die Hexen kamen gerne mal mit ihrem Besen ganz nahe.
Bis spät in der Nacht hörten wir immer wieder das Trommeln, davon wachte der kleine Bruder mehrmals weinend auf und um zwei in der Nacht wurden wir vom Piratenschiff mit der Musik "Pirates of the Caribbean" geweckt;-)

Am Samstag stand dann Großeinkauf an und wir haben Muffins für die Kita und einen Kuchen gebacken und Pralinen zum Verschenken fertiggestellt. Währenddessen haben wir immer wieder aus dem Fenster geschaut und die Aufstellung des Narrenbaums verfolgt.
Abends waren der Liebste und ich zu einer Geburtstagsfeier mit Cocktailbar eingeladen. Als wir um zwei Uhr nachts nach Hause gingen, hatte es gerade zu schneien begonnen.

Am Sonntag konnten wir ausschlafen. Nach dem späten Frühstück haben wir uns alle aus der Faschingskiste ein "Häs" (zu deutsch Kostüm) ausgesucht und uns dann im bunten Getümmel einen guten Platz gesucht, von dem aus wir den zwei Stunden dauernden Umzug von 60 verschiedenen Narrenvereinen aus der ganzen Gegend angeschaut haben. Das war klasse, viel Musik, bunte Kostüme und Masken und gute Stimmung, solch ein besonderes Ereignis im eigenen Ort konnten wir uns wirklich nicht entgehen lassen. Eine ganze Ladung Süßkram haben die Kinder gesammelt. 
Zurück zu Hause haben wir uns am Feuer aufgewärmt, heißen Tee getrunken und die Kinder habe ihre Beute aufgeteilt. Anschließend hat der Liebste noch ein wenig beim Verkauf in der Besenwirtschaft der Kita geholfen. Dort haben wir uns auch Grillwürstchen zum Abendessen geholt.











































































Sonnntagsfreuden sammelt Maria!

Kommentare:

  1. Diese Piraten habe ich bei uns auch schon mal erlebt! Ich fand sie aber richtig toll. Ganz tolle "Fasnet" Gruppe.
    LG Maria

    AntwortenLöschen
  2. Was ist denn das für ein leckerer Kuchen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein mehrlagiger Kuchen mit einer Alkoholschicht. Das Rezept kann ich hier gerne mal aufschreiben.

      Löschen
    2. Für mich bitte auch unbedingt.
      Der sieht superlecker aus!!!
      Claudiagruß

      Löschen
  3. Deine Fotos wecken bei mir Erinnerungen an zwanzig Jahre Oberschwaben und viele tolle Fasnetumzüge. Aber als wir noch ganz neu waren in "Ranzenburg" (wie sich unser alter Wohnort in der fünften Jahreszeit zu nennen pflegt), da hatte ich keine Ahnung, was bei der schwäbisch-alemannischen Fasnet so alles abgeht... Unser erster Sohn war vier Monate alt und ich hatte ihn am Abend des "Gompigen" gerade mit einiger Mühe zum Einschlafen gebracht, als vor dem Haus ein Höllenkrach losging - und da ich in meinem ganzen Leben noch nie etwas von Guggenmusik gehört hatte, sauste ich hinaus und beschimpfte die nächtlichen Unruhestifter in ihren merkwürdigen Gewändern, was ihnen eigentlich einfalle...u.s.w. Sie waren gerade dabei, ins gegenüberliegende Café einzukehren, und im Weggehen hörte ich, wie einer kopfschüttelnd meinte: "Ha so a saudomme Goiß, so a saudomme!"
    Tja - ich hab dann schnell dazugelernt... ;-)
    Fröhliche närrische Wochen, übersteht es gut!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte,
      hab Dank für das Teilen deiner Erinnerung. Sehr befremdlich war uns das närrische Treiben schon oft und manchmal ist es das noch immer.
      Ganz liebe Grüße,
      Gina

      Löschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...