Mittwoch, 22. Juni 2016

Unser Wochenende

... begann mit einer ganz bezaubernden Aufführung des Musicals "Paul Pinguin will`s wissen" durch den Schulchores mit dem kleinen Bruder und dem anschließenden Besuch des Schuhoffestes. 
Pünktlich zum Fest schien die Sonne, das war ganz toll, denn viele Aktivitäten fanden draußen (eben auf den Schulhof) statt und auch der neugestaltete Schulgarten wurde eingeweiht. Außerdem konnte man die Ergebnissse der Projekttage anschauen.










Auch der ganze Samstag blieb trocken, wie schön! So konnten wir endlich auch hinter dem Haus an der Grenze zum direkt angebauten Nachbar einen Staketenzaun aufstellen und davor ein paar Büsche pflanzen. 
Der Liebste hatte vorher recherchiert und mich (als ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk) mit einem superpraktischen akkubetriebenes Gras- und Strauchscheren-Set samt Teleskopschaft überrascht. Das haben wir dann gleich mal ausprobiert. Es funktioniert super, sowohl bei Gras an Stellen, die man mit dem Rasenmäher nicht erreicht, als auch an der Ligusterhecke.





Da die Woche über so viel liegengeblieben war, stand dann am verregneten Sonntag Wäschewaschen und Saubermachen an.
Nachmittags kamen die Gäste des Tochterkinds zur Nachfeier ihres Geburtstages. Die Mädels haben sich ihrer Muffins selbstverziert mit anschließender Premierung des schönsten Muffinns. Sie haben sich mit Spielen ganz prima selbstbeschäftigt (das Tochterkind hatte sich u. a. den Klassiker Schokoladenwettessen ausgesucht) und hatten viel Spaß miteinander.






Abends sind wir an den See spaziert, um nach dem Hochwasser zu schauen. Viel fehlt nicht mehr, dann ist der Landesteg und das "Brüggehüsle" überschwemmt. Zum Einsteigen ins Schiff hat man eine spezielle Rampe aufgebaut, ganz schön ungewohnt diese Konstruktion.








1 Kommentar:

  1. sehr schönes kinderfest ! und die bilder am wasser auch wundervoll samt héron cendré!
    liebe grÜSSE

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!