Dienstag, 15. November 2016

Kerzenziehen mit Kindern

Kerzenziehen macht großen Spaß und ist gerade im Herbst und Winter eine tolle Beschäftigung für Kids.
Am Wochenende haben wir mal wieder Kerzen aus gesammelten Wachsresten gezogen. Wir haben den Docht diesmal (im Unterschied zu da) nacheinander und am Ende auch mal nur bis zur Hälfte in unterschiedliche Farben getaucht, so sind bunte und mehrschichtige Kerzen entstanden.

Kerzenziehen ist für Kinder etwa ab dem Grundschulalter geeignet, da sie die nötige Ausdauer haben. 



Ihr benötigt:

Wachsreste (am besten farbig sortiert)
evtl. Wachsfärbetablette (Bastelbedarf)
Docht für schlanke Kerzen (Bastelbedarf)
einen alten Topf 
hohe schlanke Gläser (z.B. von Spargel oder Würstchen)
ein hohes Gefäß mit kaltem Wasser 
Zeitung zum Schutz der Arbeitsfläche



Und so geht`s:

Zuerst die Wachsreste in unterschiedlichen Gläsern im Wasserbad erhitzen. Dabei darauf achten, dass das Wachs nicht zu heiß wird!
Immer wieder Wachsstücke nachfüllen, bis das Glas mit flüssigem Wachs bis knapp unter den Rand gefüllt ist. Wenn nötig (insbesondere bei weißen Wachsresten) Wachsfärbetabletten dazugeben. Das Wachsschmelzen dauert eine ganze Weile. 
In der Zeit den Docht in Stücke etwa in der Länge der Gläser zuschneiden.
Dann beginnt das Eintauchen. Dabei unbedingt die Richtung der Dochtes beachten, damit er später gut abbrennt! Den Docht oben anfassen und in das Glas mit Wachs tunken. Herausnehmen, kurz abtropfen lassen und dann ganz in das Gefäß mit dem kalten Wasser tauchen. Zu Anfang die kleine Kerze noch ein wenig in der Hand geradebiegen.
Nun abwechselnd immer wieder in das Wachs und das Wasser eintauchen, bis die Kerze die gewünschte Dicke hat.
Die Kerzen dann zum Aushärten am besten aufhängen.
Wenn man mag, kann man später die Kerzen mit einem Messer unten noch gerade abschneiden.

Tipp: Wenn das Cerankochfeld Wachstropfen abbekommem hat, lassen sie sich mit dem Glasschaber und anschließend mit Spülmittel rückstandlos entfernen.































verlinkt bei Creadienstag und Caros Grünzeug
 

Kommentare:

  1. Eure Kerzen sehen super aus!
    Ich habe das schon ewig nicht mehr gemacht und bekomme jetzt glatt Lust!
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Das haben wir früher auch immer gemacht, eine herrliche Beschäftigung. Die Ergebnisse können sich ja auch sehen lassen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee. Das müssen wir unbedingt ausprobieren. Vielleicht erst man mit den angesammelten Kerzenresten.
    Herzliche Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für's Teilen, Gina! Ich habe Deinen Beitrag auch noch auf der NATURKINDER FB Seite verlinkt, ich hoffe, das ist recht :-) GRÜNE Grüße, Caro

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...