Samstag, 12. November 2016

12 von 12 im November `16

Am 12. eines Monats mache ich viele Fotos von meinem Tag und zeige davon 12 im Blog. Das nennt sich "12 von 12". Der Ursprung dieser Aktion liegt dort. Eine lange Liste, von allen die mitmachen, gibt es wie immer bei Caro.


Heute ist ein untypischer Herbst-Samstag, der für den Liebsten und mich im Zeichen der Musik steht.

Zum Frühstück hat der Liebste leckere Brötchen vom Bäcker geholt. Leider haben wir heute nicht die Zeit, um ganz gemütlich mit der ganzen Familie zu frühstücken, was wir sonst so lieben.

   
Der kleine Bruder, unser "Vogelkundler", hat ein Stieglitz- Pärchen im Garten vor dem Fenster entdeckt, dass von den Samenständen der Stauden frisst. Wie gut, dass ich die noch nicht abgeschnitten habe... Der kleine Bruder holt gleich sein Gartenvögel- Bestimmungsbuch*.


   
Nun müssen wir aber wirklich los, der Liebste und ich fahren mit dem Auto in die Stadt. Unterwegs erleben wir mit, wie direkt vor uns ein anderer Wagen sich auf der Straße im Kreis dreht ... puh, was ein Schreck, zum Glück können wir bremsen und dem Autofahrer ist auch nichts passiert (nein, davon gibt es kein Foto, dafür war ich viel zu überrascht!)


























    
Aha, die Bauarbeiten an der B 33 bei Allensbach liegen im Zeitplan.


  
Im Töchter- Gymnasium haben wir einen Probentag mit unserem Chor. Wir üben vier Lieder für das Weihnachtskonzert.


  
Im Musiksaal ist es leider ziemlich kalt, am Wochenende wird die Schule nicht geheizt. Müssen wir halt in der Jacke singen.

      
In der Mittagspause gehen wir alle gemeinsam zum Italiener um die Ecke. Wir unterhalten uns nett und ich teile mir mit dem Liebsten eine leckere Pizza.


        
Auf dem Rückweg muss ich diese Mauerblümchen fotografieren, sind die nicht unermüdlich?


 
Um 15 Uhr sind wir fertig und ich bin inzwischen total heiser. Wir beide laufen noch in die Innenstadt. Heute ist der Himmel endlich mal wieder blau, echt schade, dass wir die ganze Zeit nur drinnen waren.


     
Wir suchen ein Geburtstagsgeschenk und ich probiere beim Optiker Lesebrillen an, ich gefalle mir aber mit keinem Modell, hmpf.
Auf dem Rückweg hören wir schon von Weitem Klaviermusik. Davide Martello, den wir damals schonmal life hören konnten, verzaubert auf seinem Flügel auf Rädern die Zuhörer. Sooo schön! Hier könnt ihr reinhören.


      
Dann fahren wir heim und nehmen gleich den Jüngsten vom Draußenspielen mit ins Haus. 
Ich lege erstmal die Beine hoch und genehmige mir einen Kaffee und feine fruchtige Schoko-Cranberries. Dann ist Familienzeit angesagt und wir machen es uns auf dem Sofa gemütlich. 
 


 
Zum Abendessen bereitet der kleine Bruder mit unserer Hilfe Crêpeteig (nach einem Rezept aus der Schule) zu und wir backen kleine Crêpes mit unserem Crêpe-Gerät* direkt auf dem Esstisch. Das funktioniert ganz prima, geht kinderleicht und die Mini-Crêpes schmecken allen. Wir bereiten sie in süßer und herzhafter Variante, dazu gibt es Salat.







Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!



* Amazon-Partner-Link

Kommentare:

  1. ein ereignisreicher Tag ;)

    jaa.. die Glockenblümchen sind unermütlich und so schön
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes Wochenende. Musik macht alles schöner.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...