Dienstag, 21. Februar 2017

Masken aus Pappe



























Tolle Masken habe ich in der Schule des kleinen Bruders entdeckt und möchte sie hier gerne teilen. Ich liebe ja solche simple Upcycling- Projekte. 
 
In der ersten Klasse entstanden aus Kartons, Eierschachteln, Pappröhren und Farbe tolle individuelle Masken mit Augenlöchern, Mund- und Nasenöffnungen. Die eignen sich mit Hutgummi überm Ohr befestigt zum Verkleiden oder einfach zum Aufhängen als bunte Fastnachtsdeko.








































verlinkt bei Astrids Karneval-Sammlung, Creadienstag und Linkyourstuff

 

1 Kommentar:

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!