Montag, 27. Februar 2017

Fasnachtsumzug im Konstanz

Gestern Nachmittag fand in der Konstanzer Altstadt wieder der große Fasnachtsumzug statt. Konstanz ist eine Hochburg der schwäbisch-alemannischen Fasnacht.

In den 12 Jahren, in denen wir hier leben, haben wir uns diesen Umzug noch nie angeschaut, wir haben es ja nicht so mit Fastnacht. Gestern hat mich eine Bekannte aber dazu überredet und weil das Wetter ganz passabel war, bin ich mit dem kleinen Bruder mitgefahren und wir haben uns unter die Mäschgerle gemischt.
Viele hundert Gruppen, Vereine und Hästräger boten ein buntes Umzugsprogramm. Auch richtig gruselige Gestalten waren dabei, die waren dem kleinen Bruder nicht geheuer. Wir haben zwar nur noch die Hälfte des Umzugs mitbekommen und hatten einige Gruppen damals schonmal gesehen, aber vor der großartigen Kulisse der Konstanzer Altstadthäuser hatte das Ganze eine ganz eigene Atmosphäre. 














































































































































verlinkt bei Astrids Karneval-Sammlung

Kommentare:

  1. dAnke fürs Verlinken, aber noch mehr fürs Zeigen! Ich bin ja immer wieder fasziniert von DIESER Fastnachtstradition ( sie ist mir ja in gewisser Weise auch von kleinauf geläufig ). Allerdings gehört dazu wirklich mehr Angst & Schrecken, in milderer Form Necken & Verarschen, als beim rheinischen Kamelle - Karneval.
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gina
    Sieht ganz anders aus als auf meinen Bildern...gleicher Ort, schmotziger Donnerstag um 14 Uhr Nachmittags...es hatte schon so viele Betrunkene um diese Zeit...
    Aber Deine Bilder sehen richtig "fasnächtlich" aus:-) So sollte es doch sein!
    Liebe Grüsse
    Sara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!