Sonntag, 8. November 2015

Novemberwochenende

Das ungewöhnlich warme traumhafte Wetter haben wir hauptsächlich draußen verbracht.

Am Samstag haben wir eine ganze Ladung Brennholz bekommen, die wir dann im Schuppen aufgestapelt haben. Unter der Rinde eines Holzscheites entdeckte der kleine Bruder eine Käferlarve.
Wir haben im Garten gewerkelt, weitere Frühlingszwiebeln verbuddelt und auf der Terrasse Kaffee getrunken und dabei dem Traktor beim Pflügen zugeschaut.
Der kleine Bruder war nachmittags bei seiner Nachbarfreundin zur Geburtstagsfeier eingeladen und der Liebste und ich haben eine schöne Wanderung auf unserem Lieblingsaussichtweg unternommen.

Am Sonntag habe ich mit dem Jüngsten die Kinderkirche besucht und die große Tochter war zu einem Geburtstagsbrunch eingeladen. Anschließend sind wir durch den Wald spaziert und haben am Lieblingsaussichtsplatz die herrliche Aussicht auf den See und die Bergkette ringsum genossen.
Dann haben wir mit dem kleinen Bruder einen Familiengottesdienst zum Abschluss seiner Kinderbibelwoche besucht, die Kinder spielten dabei mit selbst gebastelten Stabpuppen eine Geschichte aus der Bibel vor.
Abends war hier im Ort bereits der St. Martinsumzug, der kleine Bruder durfte mit seiner Freundin daran teilnehmen. 
Wir haben auch Zuhause viele Laternen angezündet und uns nachher alle zusammen unsere große Brezel schmecken lassen.
























































































verlinkt bei den Sonntagsfreuden

Kommentare:

  1. Ja das Wochenende musste man einfach draußen genießen.
    Deine Bilder sind toll. Diese Aussicht auf die Berge und den See....herrlich!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Gina,

    euer Wochenende war wieder spannend und wunderschön. Ich liebe die Berichte deiner Familie und freu mich immer schon drauf. Vielleicht weil bei mir familienmäßig unter der Woche nicht mehr viel los ist, hi hi. Der Liebste hat seine Firma in Salzburg der jüngste studiert in Wien, die mittlere Tochter ist in die Schweiz zum Schatz gezogen und der Älteste hat auch schon seine kleine Familie, wohnen aber bei uns im Dorf und bald bauen sie neben uns darauf freu ich mich schon. Denn ich bin ja Oma von klein Emma, die heute wieder zum Oma Montag zu mir kommt, juhuuu.. Sie ist enzückende acht Monate alt.

    Ich wünsch dir und deiner Familie eine gute, neue Woche.

    Liebe Grüße aus dem Ländle!

    Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...