Sonntag, 15. November 2015

1 Jahr

Nach den schrecklichen Ereignissen in Frankreich fällt es schwer, wieder in die Tagesroutine zurückzufinden.

Mir geht es seit gestern endlich besser, ich komme tagsüber schon ohne Schmerzmittel aus, nur nachts brauche ich es noch.  Der Orthopäde hat mir am Freitag Abend mit Spineliner und Spritzen geholfen. Samstag konnte ich warm eingepackt schon den ersten Spaziergang wagen. 

Heute haben wir endlich mit der Familie unsere kleine Hausfeier nachgeholt, denn wir sind (seit Oktober) 1 Jahr hier im neuen Haus
Das ist ein Grund zum Freuen, eine Sonntagsfreude, die gefeiert werden musste. Dazu habe ich einen Kuchen in Hausform gebacken, aus Schokorührteig (schließlich haben wir ja ein Holzhaus:-) mit Lebkuchengewürz nach diesem Rezept und daraus zwei Haushälften geschnitten, mit Sahne gefüllt und verziert. Den haben wir uns heute schmecken lassen und dabei ein kleines Fazit gezogen.

Wir fühlen uns im neuen Haus alle sehr wohl und haben uns prima eingelebt. Auch wenn unser Haus nur klein ist, so tut es trotzdem gut, etwas Eigenes zu haben (auch wenn ein Teil noch der Bank gehört).
Es gibt immer noch einige kleinere "Baustellen", wie nackte Glühbirnen, fehlende Regale in unserem kleinen Dachatelier, ein nicht aufgeräumter Keller oder eine fehlende Werkbank dort für den Liebsten.
So manche Wand ist durch Kinderhände bereits so beschmutzt, dass sie schon wieder reif für einen Anstrich wäre. Und es gibt auch manches, was wir, aus heutiger Sicht, anders hätten planen sollen.  

Insgesamt haben wir es aber schön hier. Unser Holzhaus bietet uns durch die Natürlichkeit des Baustoffs ein behagliches Wohnklima. Und wenn uns danach ist, zünden wir ein Feuer im Kaminofen an. Die Wärmedämmung des Hauses im Winter ist optimal und dank Wärmerückgewinnung bei der automatischen Belüftung dürfen wir uns über eine deutlich schmalere Heizkostenrechnung freuen.














































verlinkt bei den Sonntagsfreuden

Kommentare:

  1. Ach wie schnell die Zeit vergeht. Ein hübsches Häuschen hast du zu Feier des Tages gebacken. Ich freu mich auch das es dir wieder besser geht, aber pass auf dich auf.
    Übrigens die Nackten Glühbirnen hießen bei uns damals Designer Lampen und bis die letzte im Keller verschwand gingen fast 10 Jahre ins Land :-). Gut Ding will Weile haben.
    Wünsch dir einen schöne Woche
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gina, schon wieder beginnt eine neue Woche, Wahnsinn gell. Gott sei Dank geht es dir endlich wieder besser, freu mich mit dir.

    Ja das war ein eher trauriges Wochenende für uns alle, der Schock sitzt tief.

    Wow ihr seid schon seit einem Jahr in eurem eigenen Haus und schön dass ihr euch da so wohl fühlt. Alles Liebe und viele Freuden weiterhin.

    Der Kuchen in Form eines Hauses ist eine coole Idee, war bestimmt auch lecker.

    Nun wünsch ich dir eine, gute und schmerzfreie, neue Woche!

    Liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...