Sonntag, 6. Januar 2013

Schmetterlinge im Winter ...

... waren heute unsere Sonntagsfreude. Wir haben das Schmetterlingshaus der Insel Mainau besucht.


Ich liebe Schmetterlinge und im Winter haben sie ihren ganz besonderen Reiz. Aber zu meinem Bedauern habe ich festgestellt, Schmetterlinge knipsen zu wollen, ist bald genau so schwierig, wie sie zu fangen. Außerdem hatte ich wegen der hohen Luftfeuchtigkeit mit beschlagener Linse zu kämpfen.


Die neugestaltete Fassade in Schmetterlingsform mit Raupeneingang.





































An der Wand aufgereiht hängen die unterschiedlichsten Kokons. Außerdem gibt es beeindruckende blühende Pflanzen und die Kinder lieben die Wasserschildkröten. Zur Freude des kleinen Bruders laufen dort kleine Wachteln und Zebrafinken herum, die aber schwuppdiwupp wieder in den Pflanzen verschwunden sind.




Nach einer Idee von Maria vom kreativberg: Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :-)

Kommentare:

  1. Also ich glaube, wir machen dieses Jahr mal wieder eine Jahreskarte auf der Mainau. Vielleicht sehen wir uns ja mal im Schmetterlingshaus oder "unter Blumen"...
    Liebe Grüsse
    Sara

    AntwortenLöschen
  2. Prima Idee, wir haben die Karte jedes Jahr :-) Die Mainau hat zu jeder Jahreszeit was zu bieten. Im Sommer scheu ich mich allerdings vor den Massen und den Mücken :-), obwohl der Spielplatz für die Klinder toll ist. Wäre doch schön, wenn wir uns mal auf der Mainau treffen würden...Liebe Grüße, Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre toll!
      Ich finde die Tulpenpracht im Frühling so schön!
      Wir haben es auch schon mal nicht mehr als zum Spielplatz geschafft....die Kinder waren da so zufrieden, was braucht es also mehr.
      Liebe Grüsse Sara

      Löschen
    2. Gib mir ggfs. vorher über die email-Adresse Bescheid wenn ihr vorhabt hinzufahren...

      Löschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest Du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.
Kommentare werden von mir moderiert und es kann deshalb auch mal etwas dauern, bis sie hier erscheinen. Danke!