Sonntag, 6. März 2016

Hilfe, wie schneide ich meinen Baum?

Diese Frage stellten wir uns als neue Gartenbesitzer. Aber auch, nachdem wir seit letztem Sommer Baumpaten für einen richtig alten Boskoop-Hochstamm auf einer Steuobst-Wiese sind. Genaugenommen ist dies also nicht unser Baum, aber wir dürfen ihn beernten, aber auch beschneiden.

Gestern habe ich deshalb mit dem Liebsten einen Schnittkurs für Obstbäume besucht. Der Kurs wurde veranstaltet vom BUND Konstanz, der auch die Rent a tree-Aktion betreut. 

Leider war gestern ein richtig unangenehmer kalter Tag mit Dauerregen.
Baumschnitt-Experte Konrad Hauser, der als „lokaler Streuobst-Papst“ gilt, erläuterte zuerst in den Räumen des BUND die grundsätzlichen Regeln des Baumschnitts sowie einiges über die richtige Pflanzung von jungen Bäumen.




Dann ging es nach draußen in den Park beim Palmenhaus. 

Dort zeigte uns Herr Hauser zuerst an unterschiedlichen Bäumen die geeigneten Schnittmaßnahmen und erklärte dabei, wann ein Schnitt notwendig ist und wann er keinen Sinn macht.
Wir lernten zwischen Fruchtknospen und Blattknospen zu unterscheiden und neue Begriffe wie z.B. schlafende Augen, Erziehungsschnitt oder Ertragsschnitt kennen.
Anschließend kletterte Herr Hauser selbst in einen Baum und zeigte uns den Schnitt. 

Am Ende der sehr informativen Veranstaltung, waren wir beide ziemlich durchgefroren und mussten uns erstmal in einem Café aufwärmen.

Und ein hilfreiches Büchlein haben wir uns auch noch mitgenommen.












  
verlinkt bei den Weekend Reflections

Kommentare:

  1. Ooo! Also bitte zu zweit arbeiten, wenn ihr da auf die Leiter steigt! Gerade habe ich mit Ghislana über die Unfallträchtigkeit bei solchen arbeiten gesprochen...Früher habe ich mich immer aufgeregt, wenn mein verstorbener Bruder, ein Obstbauer, mit meinem Mann zu viel ( in meinen Augen ) an den Bäumen herum geschnibbelt hat. Inzwischen weiß ich, wie gut es für die Bäume war...
    Eine gute neue Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen - Gina - ich habeschon oft einen Kommentar geschrieben, esfunktioniert nicht, heute versuche ich es noch mal - eine wunderbare Sache zu lernen wie man Bäume schneidet - das habe ich vor gut 50 Jahren von meinem Papa gelernt bekommen - und seit vielen Jahren schneide ich alles was im Garten einen neuen Schnitt braucht nach dem Mondkalender - und ich achte auch dir Tage, zunindest hier in der Gegend, bis wann man schneiden darf, das galt diese Jahr bis zum 29.Febr.
    ich wünsche dir eine schöne Woche - heute ist NRW weiß geschneit, das erste Mal in der gesamten Wintersaison....
    Liebe Grüße an den Bodensee *rena*
    Und nun bin ich gespannt...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    das ist wirklich eine gute Idee. Ich bin da auch nicht so geschult.Aber mein Sohn ist im Landschaftsgartenbau tätig, da kann ich immer viel lernen.
    Und es kommt immer wieder was Neues dazu.
    Lg
    Barbara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...