Montag, 6. Oktober 2014

Auf nach England!


Jede Reise bringt einen Menschen weiter,
man kommt nie zurück, wie man losgefahren ist,
man wird reifer, erfahrener, toleranter und weiser.
   
  
Es war eine große bunte Menschenmenge, die sich am Samstag zu Beginn der Nacht auf dem Busparkplatz eingefunden hatte. Eltern und ganze Familien brachten ihre Achtklässler zum Bus. 60 Schülerinnen und Schüler in Begleitung von vier Lehrern begannen ihre 15-stündige Fahrt zu den Austauschpartnern und deren Familien ins englische Richmond.
Mit dabei ist unser Tochterkind. Sie hat sich schon ein paar Mal per mail mit ihrer Austauschschülerin geschrieben und ist in freudiger Erwartung, es dort gut anzutreffen und eine tolle Zeit zu erleben, losgefahren. Ein vielfältiges Programm mit Besichtigung von Hampton Court & Kingston,  London Sightseeing, einer Fahrt nach Brighton ans Meer und dem Besuch einer Aufführung von Mamma Mia steht auf dem Plan.

Wir sind sehr gespannt auf ihre Erlebnisse. 

Und wenn sie in zehn Tagen heimkehrt, sind wir bereits umgezogen, sie kommt also gleich in das neue Haus zurück. Mal sehn, wie das für sie ist. Die Möbel aus ihrem Zimmer haben wir gestern bereits alle für den Umzug zerlegt:-)

Über unsere Erfahrungen mit Austauschschülern habe ich hier schon mal berichtet und dort über die Erlebnisse unserer großen Tochter bei ihrem Austauschaufenthalt in Spanien. 


Gastgeschenke


























Kommentare:

  1. Hallo Gina!
    Ich wünsche Deiner Tochter eine schöne Reise und tolle Erlebnisse!!!
    Schüleraustausch ist schon eine tolle Sache...
    Da kann sich Deine Tochter gleich zweimal freuen, wenn Sie wieder zu Hause ist...
    1. Sie hat Euch alle wieder und 2. das neue Heim ist fertig!!!
    Ich wünsche Euch allen einen schöne Zeit und hoffe für Dich, das die 10 Tage schnell umgehen! ;-) Alles Liebe, Nade

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gina,
    wer war den aufgeregter? Ella? Oder du?
    Gewiss wird es ihr gut ergehen und 10 Tage sind doch recht überschaubar...

    Sicher ist es ein wenig schade, dass sie beim Umzug nicht dabei ist.
    So große Kinder können doch schon recht hilfreich sein.
    Aber das ist nicht die Hauptsache.
    Hauptsächlich wird ihr nun leider in ihrer Erinnerung ein Teil Familiengeschichte fehlen.
    Alles Liebe für deine Tochter.
    Und dir viel Kraft beim Umzug!
    Abendlicher Claudiagruß

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...