Donnerstag, 20. Juli 2017

Einfache Boote bauen

Das Schuljahr geht mit großen Schritten dem Ende entgegen. 

Gestern hatte ich meinen letzten Jugendbegleiterkurs für dieses Schuljahr. Bei über 30°C war eigentlich nur Abkühlung im See angesagt. Wäre schön gewesen, aber ohne Badeerlaubnis der Eltern wollte ich da lieber nichts riskieren.  

In der ersten Stunde saßen wir in einem kühlen Kellerraum der Schule und ich ließ die Kids werkeln. Aus den bereitgestellten Materialien (Korken, kleine schmale Holzstücke, Rinde, Zahnstocher, dünner Draht und Stoffreste) entstanden ganz unterschiedliche kleine Boote.

Damit ging es dann anschließend an ein kleines kurviges Bächlein hier im Ort, das durch seine Hanglage eine schöne Strömung hat und damit ideale Vorraussetzungen für unsere Boote bot. Außerdem fließt es unter hohen Bäumen, die wunderbar Schatten spendeten. Da ließ es sich aushalten. 

Die Boote wurden zu Wasser gelassen und ausgiebig getestet. Manche hatten sogar eine Schnur zum Festhalten. Schnell fanden sich Kinder, die versuchten, mit herumliegenden Stöcken und Moos einen Damm zu bauen, um die Boote am Ende, bevor das Bächlein unter der Straße durch einen Abfluss verschwindet, aufzuhalten. 
Alle hatten Spaß. Und weil es der letzte Treffen vor den Ferien war, bekam am Ende dann jedes Kind noch ein Eis. 








verlinkt bei Caros Grünzeug

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...