Mittwoch, 17. Mai 2017

Muttertagswochenende


Zu Beginn der Woche war ich sehr beschäftigt und abends dann zu müde, um noch zu Bloggen. Deshalb kommt mein Post über unser letztes Wochenende erst heute. 

Den Samstag verbringen wir im Garten (ich wegen Lichtempfindlichkeit möglichst im Schatten) und erledigen Liegengebliebenes und Hausaufgaben. 
Am Abend fahren wir zur Konstanzer langen Nacht der Wissenschaft
Da auch der Liebste dort einen Vortrag hält, setze ich mich mit dem kleinen Bruder in den großen Hörsaal und schnuppere Uniluft. Ganz schön spannend für den kleinen Bruder.
Nachher fahren wir mit dem Shuttlebus zur HTWG. Dort stärken wir uns erstmal mit Dinnele, Saftschorle und Waffeln, dann schauen wir uns noch einige technische Präsentationen an und der kleine Bruder und der Liebste probieren eine 3D-Brille aus.
Mit Beginn der Dämmerung spazieren wir dann noch über die Brücke zur Insel Mainau, da es aber zu regnen anfängt, drehen wir um und fahren nach Hause.






Den Sonntag verbringen wir recht entspannt.
Wir frühstücken spät zusammen und ich lese in meinem neuen e-Book. Am Nachmittag fahren wir auf den Bodanrück, spazieren oberhalb von Langenrain zum Hof Höfen und lassen uns im Biergarten Kuchen schmecken. Etwas enttäuschend ist, dass man dort keinen Milchkaffee oder Cappuccino bekommt. Nachher wandern wir am Rand des maigrünen Waldes entlang und genießen von der Höhe die Aussicht zum Bodensee und bis hinüber zu den Vulkanbergen des Hegaus. Unterwegs sammele ich Blätter der Knoblauchrauke, die ich bei meiner Weiterbildung kennengelernt habe. Die kommen später dann in unsere Hachfleischbällchen.

Nach einem frühen Abendessen fahren wir mit dem kleinen Bruder ins Töchtergymnasium und treffen dort die große Tochter. Zusammen sehen wir uns "Die DREi", ein von Schülern selbst erarbeitetes Theaterstück an, bei dem auch das Tochterkind mitwirkt. 



































































































































Maigrün verlinkt bei Bunt ist die Welt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...