Sonntag, 8. Januar 2017

Eislaufen

Heute, am letzten Ferientag, waren wir am Gnadensee, um zu schauen, ob es dort schon genügend Eis zum Schlittschuhlaufen gibt. Denn die Flachwasserzonen des westlichen Bodenseeteils frieren beinahe in jedem Winter ein paar Tage zu.

Zum Glück hatten wir die Schlittschuhe, anders als beim letzten Mal, gleich dabei, denn wir fanden eine recht große Eisfläche vor. Zum Wechseln der Schuhe haben wir uns einfach dort abgestellte Schlitten "geborgt".  
Der heute Nacht gefallene frische Schnee bremste das Vergnügen leider etwas, das Eis war häufig uneben und es gab auch kleine offene Stellen. Nichtsdestotrotz liefen wir vom Campingplatz Hegne aus los bis zur Insel Reichenau und retour.  
 
Eislaufen auf so einer großen Fläche finde ich einfach nur genial. Kannte ich vorher nicht und habe ich erst hier am Bodensee kennen gelernt. Und ich freue mich unbändig, wenn der Winter sich von seiner schönsten Seite zeigt und uns dieses Winterglücksgefühl beschert. 




































verlinkt bei Astrids Wintersammlung, den Sonntagsfreuden, Caros Grünzeug und Katjas In Heaven


Kommentare:

  1. Da hätte der Herr K. und die Tochter früher ihre Freude gehabt. Beide haben Eistanz trainiert....
    Danke fürs Teilen & Verlinken!
    Einen guten Start in den alltag morgen!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Auf so ein Vergnügen können wir hier lange warten. Das war bestimmt ein besonders schöner Ferienabschluss für euch.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  3. Seegfrörni. :-) Hoffentlich hält sie noch an. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  4. Lovely winter shots. It looks like a good time for all. Sorry, I can't comment on your words as your blog wasn't automatically translated.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...