Mittwoch, 7. Dezember 2016

Lärchenkranz

In diesem Jahr fällt unser Türkranz zur Advents- und Weihnachtszeit ganz schlicht aus.

Wir haben im Wald heruntergefallene Lärchenzweige mit Zapfen gesammelt und daraus einen einfachen Kranz gewunden. Wenn die Zweige noch frisch sind, lassen sie sich ganz gut biegen und dann geht das ohne Bindedraht o.ä. Solch ein Kranz muss nicht perfekt rund sein und es dürfen Ästchen herausstehen.

Durch einen einfachen Holzstern bekam er einen weihnachtlichen Anstrich.

Ohne Stern passt solch ein Kranz für die ganze Winterzeit. 




 

verlinkt mit Creadienstag, Linkyourstuff, Weihnachtszauber, Herzblutprojekte und Grünzeug   

Kommentare:

  1. ...gefällt mir sehr gut,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber ein schöner Türkranz. Ich mag die Lärchenzapfen ganz besonders gerne. Viele Grüße, Ute

    AntwortenLöschen
  3. Kränze passen einfach wunderbar in diese Jahreszeit! Wunderschön ist Deiner geworden! Würde ich mir auch aufhängen - sofort! LG, Annette

    AntwortenLöschen
  4. der Kranz ist wundervoll geworden!
    LG Corinna

    AntwortenLöschen
  5. das sieht sehr schön und natürlich aus
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...