Montag, 12. Dezember 2016

3. Adventswochenende

Ruhig und entspannt verbringen wir das 3. Adventswochenende.

Samstags besucht der kleine Bruder mit seiner Freundin die BUNDspechte, eine Naturkindergruppe des BUND. Heute gibt es eine Ralley durch den Wald, dann wird Feuer gemacht und es werden Würstchen auf dem Stock gegrillt. Nach einem Geruchsrätsel wird "Wunschpunch" gekocht
Der Liebste und ich holen die beiden Kinder später wieder im Wald ab, vorher drehen wir dort eine Runde. Die Sonne schafft es leider wieder nicht. Obwohl der Nebel auch seinen Zauber hat, macht das Wissen, das ein paar Meter höher der Himmel blau ist, das Grau nur noch unangenehmer. 

Zurück zuhause machen wir Feuer im Kamin, kochen Weihnachtstee und essen Lebkuchen vom Blech und Mandarinen. 
Dann macht der Jüngste Hausaufgaben, der Liebste baut unseren neuen Herrnhuter- Papierstern zusammen und ich arbeite an unserem Familienkalender. 











Am Sonntag schlafen wir lange und frühstücken erst am späten Vormittag
Da der Liebste zu Arbeiten hat und auch die Töchter für Schule und Uni lernen müssen, fahre ich mit dem kleinen Bruder zur Insel Mainau. Der Nieselregen hat zum Glück aufgehört und so spazieren wir über die Insel bis hoch zum Schloss. Dort treffen wir zufällig eine Freundin des kleinen Bruders und ihre Eltern.
Während die Kinder Ostheimerfiguren bemalen dürfen, sitzen wir Erwachsenen im Schlosscafé beisammen. 
Dann besuchen wir zur Freude der Kinder noch zusammen das Schmetterlingshaus.
Zum Kaffee sind wir wieder daheim. 
Später backen wir noch eine Menge leckeres Spritzgebäck für die Weihnachtstage
Zum Abendessen bereitet der Liebste den ersten Wintersalat zu.






































verlinkt bei Lottas Adventsstimmung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...