Mittwoch, 23. November 2016

Faltsterne für`s Fenster

In der Adventzeit schmücken wir unsere Fenster am liebsten mit selbstgefalteten Sternen. Die sehen wunderschön aus, sind aber einfach in der Herstellung. 

Wir machen sie in zwei Variationen, wobei die einfachere eher für Kinderhände (ab ca. 6 Jahre) geeignet ist, während die filigranere mehr Zeit und Geduld verlangt und daher etwas für ältere Kinder und Erwachsene ist. 
Und es gibt noch eine ganz simple Variante für Vorschulkinder.

Kinder lieben die Fenstersterne in schön bunt, ich mag sie auch sehr in klassischem Weiß. 


  
Man nimmt buntes oder weißes Transparentpapier und schneidet 16 Quadrate zu. Es gibt sie auch vorgeschnitten z. B. diese in 15x15cm oder 10x10cm, damit spart man sich das Vorschneiden. 
Etwas günstiger habe ich sie dort bestellt.

Gefaltet wird so:
Ein Quadrat zum Dreieck falten (1) und wieder öffnen (2), dann beide Ecken zur Mitte falten (Drachenform) (3+4). Mit kleineren Kindern kann man hier stoppen und einfach 8 solcher Drachen oben versetzt übereinander kleben, dann hat man die einfachste Version des Sterns!
Nun von oben her beide Ecken an die Mittellinie falten (5+6).

Bei der filigranere Variante werden dann die beiden Ecken auf der anderen Seite rechts und links zur Mitte gefaltet. Hierbei werden insgesamt 32 Quadrate benötigt!


Dann den Stern zusammensetzten. Dabei einen Zacken mit KLebestift bis zur Mitte überlappend auf einen anderen kleben (siehe Foto). So fortfahren, bis alle Zacken verlebt sind. 
Man kann die in der Mitte etwas hervorstehenden Ecken festkleben oder auch für den 3D- Effekt so belassen. 


Den Stern mit kleinen Tesaröllchen am Fenster befestigen.
Die Sterne können nach Weihnachten wieder vorsichtig von der Scheibe abgelöst und im nächsten Jahr wiederverwendet werden. 
 




mit 32 Zacken



verlinkt bei Creadienstag, Linkyourstuff und Weihnachtszauber

 

Kommentare:

  1. Als Kinder gingen wir in der Adventszeit richtig in Produktion. So viele Sterne haben wir gebastelt und an die Familie verschenkt. Herrlich!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ja auch eindeutig für bunt! Soooo schon strahlend!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, sehen die schön aus! Danke für die tolle Anleitung, habe ich mir gleich abgespeichert.
    Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...