Freitag, 13. Mai 2016

12 von 12 im Mai '16

Am 12. eines Monats mache ich viele Fotos von meinem Tag und zeige davon 12 im Blog. Das nennt sich "12 von 12". Der Ursprung dieser Aktion liegt dort. Viele Bloggerinnen und Blogger machen seit Jahren dabei mit, eine lange Teilnehmerliste gibt es bei Caro.

Pah, was für ein Wetter, es ist kühl und den ganzen Tag regnet es ohne Unterlass!
 
Da ich am Vorabend die Mitteilung erhalten habe, dass das Sportfest der Grundschule wegen Regen verschoben wird, rufe ich gleich um 6 Uhr bei der Bäckerei an, um die für morgen bestellten 100 Brezeln zu stornieren. 
Ich darf mich dann nochmal hinlegen, während der Liebste die Kinder weckt und Frühstück macht. Gegen 8 Uhr stehe ich auf, dusche und mache mich fertig. Dabei muss ich, wie neuerdings jeden Tag, auch den (unangenehmen) Thrombosestrumpf anziehen. 
Dann fahre ich los, denn ich bin zu einem Geburtstagsfrühstück eingeladen. Bei Maiglöckchenduft genieße ich Köstlichkeiten und nette Gespräche.



Prompt verquatsche ich mich und komme zu spät zurück. Was ein Glück, der kleine Bruder brauchte nicht im Regen zu warten, er durfte bei den Nachbarn rein.
Ich mache dem kleinen Bruder etwas zu essen und räume die Küche auf. Dann lese ich Kommentare und Email und schreibe die Gewinner der Trolley-Auslosung an. Ich gönne mir eine halbe Stunde Pause zum Füßehochlegen.
Dann folgt der alltägliche Kampf um die Hausaufgaben. Unsere Große braucht schwarze Kleidung für ihren Auftritt, schnell nähe ich ihr noch einen Hosenknopf fest. Auf meinem Nähtisch warten Pinguinfüße für eine Schulaufführung auf ihre Fertigstellung.




Mit den letzten Tropfen Benzin (hüstel) fahre ich in die Stadt und treffe den Liebsten. Wir gehen in ein Restaurant und essen eine Kleinigkeit. Im romantischen Garten des Restaurants entdecke ich die ersten Rosen, aber draußen essen geht heute leider nicht.




Dann trennen wir uns, der Liebste geht zum Elternabend des Tochterkinds und ich zum Kursstufenkonzert unserer großen Tochter.
Ich genieße die wunderbaren und abwechslungsreichen instrumentalen und gesanglichen Darbietungen und bin ganz schön stolz auf meine Große. Als der Liebste später dazukommt, kann er gerade noch das von unserer Großen gedrehte Musikvideo mit anschauen. Am Ende bekommen alle SchülerInnen eine Rose überreicht.
Nach dem Konzert gehen wir noch mit Freunden etwas Trinken. Um kurz vor 12 Uhr sind wir wieder zuhause, da ist es zu spät, um noch meine 12 Bilder zu posten. 
Als unsere Große um halb 2 mit dem Bus heimkommt, wache ich nochmal auf.  



















































  
Vor zwei Jahren sah unser 12. Mai übrigens ganz anders aus. Da wurde unser neues Haus aufgestellt und wir waren so aufgeregt.  


Kommentare:

  1. es ist total interessant zu sehen, was die Leute so am 12. machen. Dein tag liest sich auch toll!

    liebe Grüße aus Dresden
    anja

    AntwortenLöschen
  2. sehr schön uns bei einem 12.tag im monat mitzunehmen * vielseitig und bestimmt ein schöner moment das gesang konzert !
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...