Mittwoch, 17. Februar 2016

Große Eulenliebe

Ein Geburtstagsgeschenk für eine eulenbegeisterte Freundin des Tochterkinds wurde gesucht. Ich hatte dann die Idee, mit dem Tochterkind zusammen ein kleines Kissen in Eulenform zu nähen. 



Das geht ganz einfach:

Zuerst Schablonen für Körper, Augen, Schnabel, Flügel und Füße aufmalen und anschließend alle Teile zweimal (den Schnabel einmal) auf Stoff übertragen.
Die Augenteile und den Schnabel dann mit Vliesofix auf den Körper aufbügeln und am Rand zusätzlich mit ZickZack-Stich annähen. 
Auf alle Teile für Flügel und Füße dünnes Volumenvlies bügeln und sie dann rechts auf rechts zusammennähen. Dabei bleibt die Seite, die später an den Körper genäht wird, zum Wenden offen. 

Nach dem Wenden werden der Körperteile rechts auf rechts aufeinandergelegt und Flügel und Füße werden dazwischen an die richtige Position, aber nach innen schauend(!), gelegt. Rundherum mit Nadeln feststecken und absteppen, dabei zwischen den Füßen eine Wendeöffnung lassen. 
Nach dem Wenden wird die Eule durch diese Öffnung (z.B. mit Polyestervlies) ausgestopft. Dann wird die Öffnung mit einer kleinen Naht von außen verschlossen. 





  
      
verlinkt bei Creadienstag, Linkyourstuff und Kiddikram

Kommentare:

  1. Das Eulenkissen ist sooo süß❤.
    Das werde ich sicher nachmachen.
    Begeisterte Grüße
    Sabine,die gerade 32 Lesezeichen-Mäuse näht.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Gina,
    ich bin ein richtiger Eulenfan - meine Sammlung 280 Stück aus aller Herren Länder -und ALLE haben eine Geschichte.... aber so ein Kissen, ja......das wäre die absolute Krönung...
    das Geburtstagskind wird sich freuen.....
    schönen Tag und liebe Grüße *rena*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...