Samstag, 31. Oktober 2015

Happy Halloween!

An diesem Halloween sind hier alle ein bisschen aus dem Häuschen, bedeutet es doch für die Kinder gleichzeitig, der Beginn von einer Woche Herbstferien!




Happy Halloween!



verlinkt bei Lottas Licht-Sammlung

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Mein 12tel Blick im Oktober

Als ich letzte Woche mit der Klasse des kleines Bruders aus dem Wald zurückkam, hörte ich es schon von Weitem: Der Mais auf dem hinteren Feld wurde geerntet. Ich verabschiedete mich rasch an der Schule und eilte nach Hause, um auf dem Balkon mein Oktoberfoto einzufangen. 
Auf dem vorderen Feld wächst wieder etwas (zum Verbessern des Bodens?), das aussieht wie Gras. Das Grün steht im Kontrast zu den herbstlich bunten Bäumen und Sträuchern. Über dem Wald hängt (wie so oft diesen Monat) Nebel.




Und hier die Serie:



Alle 12tel Blicke  sammelt Tabea,  die Ideengeberin dieser tollen Aktion.

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Herbstspaziergang über die Insel Mainau

Heute schlendere ich nochmal über die herbstliche Insel Mainau. Das weiche Licht und die Farben finde ich gerade einfach traumhaft schön.

Kommt ihr mit? 















































verlinkt bei den Herbstspaziergängen

und bei Mittwochs mag ich...


Dienstag, 27. Oktober 2015

Gartengespenster für Halloween DIY

Heute haben wir uns schnell noch eine kleine Halloween-Deko für den Vorgarten ausgedacht und aus Verpackungsmaterial kleine Gespenster gebastelt.



Dazu wird benötigt:

dünne Kunststoff-Folie (Verpackungsmaterial)
Watte oder Styroporkugeln
weiße Kordel oder Band
wasserfester Stift
Nähgarn und Nadel
Schere
 

Und so geht`s:


























1 Aus der Folie Stücke (etwa 25 bis 30 cm) schneiden  
2 Einen dicken Wattebausch rollen (oder alternativ eine Styroporkugel nehmen) und auf die Mitte der Folie legen 
3 Die Folie um die Watte legen und zusammenfassen 
4 Mit Kordel / Band feste zusammenziehen und einen Knoten machen 5 Ein Gesicht aufmalen   
6 Oben am Kopf mit Nadel und Faden einen Aufhänger befestigen.   
 

Die kleinen Geisterchen haben wir dann in unserem Baum gehangen.

Hui Buuuuuh!




























verlinkt bei Creadienstag, Linkyourstuff und Kiddikram

Sonntag, 25. Oktober 2015

Oktoberwochenende

Zum Wochenende ist es am Bodensee endlich wieder freundlicher geworden. 

Bei angenehmen 16 °C, aber wenig Sonne, haben wir am Samstag im Gärtchen gearbeitet und mehrere schwere Säcke Pflanzerde auf den Beeten verteilt. Da unsere Straße nun fertig ist, konnten wir auch im Vorgarten bis dorthin anfüllen. 
Der Liebste hat uns ein Insektenhotel und ein Vogelhaus an der Wand des nachbarlichen Carports aufgehängt.
Am späten Nachmittag haben wir den kleinen Bruder, der zum Spielen bei einer Freundin im Nachbarort war, dort wieder mit dem Rädern abgeholt.
Abends waren wir zu einer Geburtstagsfeier eingeladen. Um einen Geschenk-Gutschein aufzupeppen, habe ich vorher noch rasch Zieräpfel auf Draht gefädelt und zu einem Herz geformt.
Durch die Zeitumstellung in dieser Nacht hatten wir eine ganze Stunde mehr zum Feiern:-)

Am Sonntag haben wir spät zusammen gefrühstückt, dann haben die Kinder ihre Zimmer aufgeräumt. 
Nachmittags sind wir alle zusammen bei traumhaftem Wetter über die Insel Mainau spaziert, haben uns an den Herbstfarben erfreut und schöne bunte Blätter gesammelt. Zwischendurch haben wir uns auf der Terrasse des Café Vergissmeinnicht, unter wachsamen Kohlmeisenblicken, gestärkt.
















































































































verlinkt bei den Sonntagsfreuden


Freitag, 23. Oktober 2015

Winterquartier für den Igel

Bevor der Winter beginnt, haben wir diese Woche rasch noch ein Winterversteck für Igel gebaut. 


Da es hier in unserem (leider viel zu) kleinen Garten keinen Platz für einen großen Reisig-und Blätterhaufen gibt, haben wir eine Igelschnecke gekauft. 
Die Igel-Schnecke ist ein frostsicheres, schützendes Ganzjahres-Quartier für Igel. Auf Grund der Größe eignet sie sich besonders für sehr große Igel und Igelfamilien. Die dicke, klimaausgleichende Keramik schützt die Igel im heißen Sommer und kalten Winter. Wegen der Schneckenform bietet sie Schutz vor Fressfeinden.
Unsere Igelschnecke haben wir auf eine Unterlage aus Kies und anschließend Stroh an der Hecke zum Nachbar eingebaut. Obenauf haben wir dann noch dünne Zweige gelegt und anschließend mit einem Berg aus Laub bestreut. 

Jetzt hat der Igel einen Platz, an dem er sicher schlafen, Junge bekommen, den Nachwuchs aufziehen und überwintern kann. 
Wir wünschen uns, das dort bald ein Igel einzieht. 




























verlinkt bei Caros Grünzeug-Sammlung


Habt ein schönes Wochenende!


Mittwoch, 21. Oktober 2015

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...