Freitag, 29. Mai 2015

Vorfreude



Grün, grün, grün, ...

Anfang Mai waren bei meinem 12tel Blick alle Büsche und Bäume ergrünt. Selbst das Erdbeerfeld ganz hinten am Wald, auf dem Aprilbild noch als beige mit Stroh bedeckte Fläche erkennbar, ist nun grün. Der Wald besticht noch mit seinen verschiedenen Grüntönen. Auch der vordere Acker ist nun grün, was dort wächst, wissen wir noch nicht.


Hier der April zum Vergleich:








Und hier als Serie:




Alle 12tel Blicke sammelt Tabea !

Donnerstag, 28. Mai 2015

Im Eriskircher Ried (Teil 3): Schussenmündung und Bodenseeufer

Am Ufer des Bodensees wachsen im Eriskircher Ried schöne Weidenbestände, an einigen Stellen auch Röhrichte. Diese im Sommer überschwemmten Schilfbestände sind die Kinderstube von Fischen und Wasservögeln. Bis zu einem Kilometer weit hinaus fällt das Ufer des Bodensees nur sehr flach ab. Wärme, Licht und Nährstoffe fördern das Pflanzenwachstum. 
Dass es hier viel zu fressen gibt, sieht man an den großen Scharen von Wasservögeln. Im Herbst können hier bis zu 20.000 Reiher- und Tafelenten rasten, im Winter gesellen sich häufig über 100 Singschwäne und viele weitere Arten hinzu. Bei Niedrigwasser treten große Schlammflächen zutage, die wertvolle Rastplätze für Brachvögel und andere Watvögel sind. 

Das im ehemaligen Bahnhofsgebäude von Eriskirch eröffnete Naturschutzzentrum liegt direkt am Rande des Eriskircher Rieds. Es veranschaulicht die einzelnen Lebensräume im Ried und gibt zahlreiche Hintergrundinformationen.



































































Teil 1: Irisblüte auf den Riedwiesen 
Teil 2: Schussen und Altwasser

Mittwoch, 27. Mai 2015

Läusealarm

Als das Tochterkind am Freitag aus der Schule kam, meinte sie: "Mama, ich glaub ich hab Läuse". Ich beruhigte sie: "Alles nur Einbildung! In unserer Familie gibt es keine Läuse!" 
Und wirklich haben unsere Kids noch nie Läuse gehabt, irgendwie sind wir da in den ganzen Jahren immer drumherum gekommen. Auch die Läusezettel, die die Kids ständig aus Schule oder Kita mitbringen, mit der Info, dass jemand aus der Einrichtung Läuse hat, und man sein Kind bitte daraufhin untersuchen soll, haben wir nicht mehr wirklich ernst genommen.
Da ist gerade beim Marmeladekochen war, konnte ich nicht gleich bei ihr Nachschauen und irgendwie glaubte ich es auch nicht. 
Als ich dann aber "Mama, da läuft eine Laus, ich seh sie!" hörte, war ich mir nicht mehr so ganz sicher. 
Und tatsächlich, nach einer Beratung durch unsere läuseerfahrene Nachbarin und der Aushändigung einer Spülung und diversen Läusekämmen, sah nun auch ich eine erste Laus. Wie gut, dass unsere Nachbarin immer eine Packung Läusemittel zu Hause hat...
Wir Anderen sind zum Glück nicht betroffen.


Dienstag, 26. Mai 2015

Very British

Unter diesem Motto stand die Geburtstagsfeier, zu der wir am Samstag eingeladen waren. 
Das Geburtstagskind hatte sich Geld zur Erfüllung eines besonderen Wunsches erbeten.
Um die Geldscheine nett zu verpacken, habe ich ein kleines Täschchen aus Stoff mit Englandmotiven genäht, das wir dann zusätzlich mit englischem Tee und Teegebäck gefüllt haben. 
Und für`s Büfett hatte ich "englische" Zimtschnecken gebacken.





verlinkt bei Creadienstag, Linkyourstuff und Taschenundtäschchen

Unser Pfingstwochenende

Das lange Wochenende haben wir ganz gemütlich verbracht. 
Wir haben im und am Haus gewerkelt und der Liebste hat uns einiges aufgehängt. Es macht Freude zu sehen, dass wieder etwas fertig geworden ist.  Und der kleine Bruder hat ganz viel mit dem Nachbarjungen gespielt.
  
Am Freitag wurde vom Schreiner endlich eine Wand mit Schiebetüren unter dem Drempel in unserer Ankleide eingebaut. Der Raum dahinter wird uns als Abstellplatz dienen, sozusagen als Speicherersatz, für Dinge, die wir nicht so gerne im Keller aufheben möchten. 
Am Samstag Abend waren wir zu einem runden Geburtstag eingeladen und haben bis in die Nacht gefeiert. 
Am Sonntag haben alle länger geschlafen und dann haben wir eine kleine Radtour gemacht. Leider ließ sich die Sonne das ganze Wochenende kaum blicken, am Montag hat es sogar geregnet.

























































































































Sonntag, 24. Mai 2015

Dieser Moment ...

Ein Foto, wenige Worte, ein Moment der Woche eingefangen. 
Ein einfacher oder besonderer Moment, den ich festhalten, genießen und erinnern will. 

Picknick mit dem Freund im "Vogelschutzgebiet"



Idee:SouleMama 

Samstag, 23. Mai 2015

Vom anderen Ufer

... und beim Warten auf die Abfahrt der Fähre, ging unser Blick am Sonntag Abend hinüber auf die heimatliche Uferseite. Und die Sonne fungierte dabei ganz prima als Wartezeitverkürzer:-)
 



























verlinkt bei Katja`s Himmelssammlung


Freitag, 22. Mai 2015

Ferienanfang

Beim Bäcker haben wir uns heute Nachmittag leckere Torte geholt und den Beginn von zwei Wochen Pfingstferien gefeiert. 

Wenn jetzt bitteschön auch noch die Sonne scheinen könnte!  

Unsere erste :-)


Ich wünsche euch ein wunderschönes Pfingstwochenende!

Im Eriskircher Ried (Teil 2 ): Schussen und Altwasser

Die Schussen prägt das Landschaftsbild im Südosten des Eriskircher Rieds. 
Sie zählt zu den kleineren Bodenseezuflüssen und war früher stark mit Abwässern verunreinigt. Dank konsequenter Schutzmaßnahmen hat sich die Wasserqualität in den letzten Jahren jedoch wieder deutlich verbessert, so dass sie wieder von zahlreichen Fischen besiedelt wird.
Besonders schön sind die flussbegleitenden Auenwälder, die von der Silberweide geprägt werden. Typische Vögel am Fluss sind Haubentaucher und Blässralle, in den Auenwäldern Pirol und Gelbspötter.
Mitte des 19. Jahrhunderts bis Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die Schussen in ihrem Unterlauf begradigt, so dass die Mäander vom Fluss abgeschnitten wurden, es bildeten sich Stillgewässer, die Altwasser. Die von Teichrosen bewachsenen Altwasser sind ein wertvoller Lebensraum für Vögel, Fische und unzählige Wasserinsekten.  
Uns hat es sehr großen Spaß gemacht, dort auf Entdeckungstour zu gehen. Wir konnten Vögel, Fische, Enten, Frösche, Kröten und Libellen beobachten. 

Lies auch über die Irisblüte auf den Riedwiesen








































































verlinkt bei Caro`s Grünzeug-Sammlung


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...