Samstag, 28. Februar 2015

Abendglück

Einmal in dieser Woche wurden wir hier am See mit einem zauberhaften Abendhimmel beglückt:







Himmelsbilder sammelt heute wieder Katja! Habt es fein!

Mein 12tel Blick im Februar

Braun und ein bisschen Weiß, so sah es hinter unserem Haus im Februar häufig aus. Es hatte immer wieder mal geschneit, aber meist taute die weiße Pracht über Tag wieder etwas weg. Am Tag der Aufnahme lag etwas Nebel über dem Wald. Der Acker wurde inzwischen tief umgepflügt, wohl damit er gut durchfriert, und in grobe Schollen ausgeworfen. (Unsere Gartenbaufirma darf über diesen Acker fahren, um unseren Garten anzulegen:-)




Und hier der Vergleich mit dem Januar:



Zur 12tel Blicksammlung bei Tabea geht es hier entlang!


Freitag, 27. Februar 2015

Dieser Moment ...

Ein Foto, keine Worte, ein Moment der Woche eingefangen. 
Ein einfacher oder besonderer Moment, den ich festhalten, genießen und erinnern will.

Idee: SouleMama


Ich wünsche euch ein gemütliches Wochenende!
 

Monatscollage Februar

Schon geht der Februar zu Ende. Ein Monat den ich sonst gar nicht so mag, aber in diesem Februar war es spannend für uns, bei den verschiedenen Arbeiten im Garten zuzuschauen. Ansonsten war der Monat geprägt von Faschingsfeiereien und Familienferien. Und wir haben zum ersten Mal und nun bereits zwei weitere Male die Grüne Kiste bestellt.











Monatscollagen sammelt die liebe Birgitt!

Donnerstag, 26. Februar 2015

Donnerstagsschnipsel

* Diese Nacht hörte ich gegen Mitternacht eine Nachtigall singen. Bei -3°C und sternenklarer Nacht sang sie etwa eine Stunde vor meinem Fenster. Und ich lag die ganze Zeit wach, hörte dem zauberhaften Gesang zu und dachte an unsere Nachtigall in der Toskana.

* Meinte der kleine Bruder diese Woche: " Mama, die Blüten gehen auf und die duften! Den Geruch kenn ich, der riecht wie Frühling!" :-)

* Seit gestern haben wir hier herrlichen Sonnenschein, die Kinder schwärmen mit den Nachbarkindern aus und freuen sich, endlich wieder draußen spielen zu können. 

* Gut ist die Sonne auch für die Gartenbauer, die uns gerade eine Terrasse bauen und Pflastersteine neben dem Haus verlegen. Spannend! Drüben habe ich davon erzählt, schaut doch mal vorbei!

* In den Gärten haben wir viele Krokusse und Schneeglöckchen entdeckt, auch die Narzissen spitzeln schon durch.

* Ich habe mir diese Woche eine doofe Blasenentzündung zugezogen, darauf hätte ich echt verzichten können :-(

* Der kleine Bruder gratuliert dem Elefanten von der Sendung mit der Maus auf seine Art:








  
  
Donnerstagsschnipsel nach einer Idee von Frische Brise

Dem ALLTAG entfliehen

Das ist das Schöne am Leben am Bodensee, dass wir mal eben dem Alltag entfliehen können und in den nahen Bergen, wie vor ein paar Tagen im Bregenzer Wald, zusammen etwas unternehmen, Spaß haben und Kraft tanken können. Da braucht es dann nicht einmal Ferien dafür.


Wie oder wohin Andere dem Alltag entfliehen, seht ihr bei Nic!

Mittwoch, 25. Februar 2015

Zum Schmunzeln

Warum denken manche Leute, sie müssten der Welt mitteilen wie ihre Kinder heißen? Das interessiert doch echt niemanden. 
Wir mussten jedenfalls lachen, als wir diesen Aufkleber an einem Auto gestern zum ersten Mal sahen.


Dienstag, 24. Februar 2015

Minestrone

Gestern war es hier regnerisch, kalt und ungemütlich. Was passt da besser, als eine dicke italienische Suppe. Wärmt schön und ist super lecker.

Für die Minestrone braucht man:
1-2 Zwiebeln
4-5 Karotten
4-5 Kartoffeln
2-3 rote und gelbe Paprika
1 Stange Lauch (oder wahlweise Wirsing, Bohnen, Auberginen, Sellerie, was ihr gerade da habt)
evtl. Speck 
ca. 300 ml Tomatensaft
ca. 500 ml Wasser
Gewürze
Nudeln oder Reis als Suppeneinlage

So wird sie zubereitet:
Das Gemüse waschen, schälen und klein schneiden. 
Die Zwiebeln in Olivenöl andünsten, dann die Kartoffeln und Karotten dazu geben und kurz dünsten lassen. 
Nun das restliche Gemüse dazu geben, kurz dünsten und mit Tomatensaft und Wasser ablöschen und das Ganze würzen. Dann ca. 45 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse schön weich ist.
In der Zwischenzeit Nudeln oder Reis kochen. 
Die gekochten Nudeln oder den Reis zum Gemüse hinzugeben und vermischen. Nochmal abschmecken. Fertig!
 
Buon appetito!


























Montag, 23. Februar 2015

Winterschmetterlinge

Beobachtet und mit der Kamera eingefangen im Schmetterlingshaus auf der Insel Mainau.































Ich wünsche einen guten Wochenanfang allerseits!


Die tropischen Schmetterlinge flattern jetzt weiter zum Makromontag!

Sonntag, 22. Februar 2015

Faschingsferien- Schulterblick

Heute gehen unsere Ferien zu Ende.

In der ersten Wochenhälfte herrschte hier unangenehmer Hochnebel, da haben wir es uns drinnen gemütlich gemacht und das Zusammensein ohne Schulstress und Terminen hat uns gut getan.
Wir haben meist morgens ausgeschlafen und dann gemütlich vor dem Feuer zusammen ein spätes Frühstück eingenommen. Nachmittags haben die Töchter Smoothies gemixt oder etwas Feines zum Tee gebacken. 
Wir haben noch ein bisschen Fasching gefeiert und die diese Woche fortgesetzten Arbeiten am Garten und den Bau der Trockenmauer verfolgt. Wir haben Gartenbücher gewälzt und Urlaube geplant und die große Tochter hat an ihrer Seminararbeit gearbeitet. Und wir haben einen Frühlingsboten-Spaziergang  unternommen und einen schönen Ausflug in den Schnee.

Faschings- Freuden

Vorgarten- Graffiti :-)

Konzils- Graffiti

Vitamin- Kick


Narrenvereins- Wappen

Familien- Pizza

Samstag, 21. Februar 2015

Winterfreuden

Gestern waren wir im Bregenzer Wald.
Es kostete schon etwas Überwindung, nach einem Tag wie vorgestern oder auch damals, nochmal in den Schnee zu fahren, aber als wir dann dort waren, fanden wir es einfach nur schön. Der Himmel war strahlend Blau ohne ein Wölkchen. 
Von Schwarzenberg (695 m) aus sind wir mit dem "Landbus" auf das Bödele gefahren (1140m). Von dort aus begannen wir eine Winterwanderung auf dem breit gespurten Panoramaweg. Nach der Querung der Skipisten des Hochälpeleliftes führte der Weg uns durch Bergwald zur Hochälpelealpe (1250 m). Dort oben genossen wir bei einem Picknick in der schon wärmenden Sonne einen traumhaften Ausblick in die Berge. Bei Vogelgezwitscher und den Rufen von Alpendohlen wanderten wir dann weiter zur Lustenauer Hütte.
Von da aus ging es in einer sehr rasanten Schlittenfahrt auf dem steilen und kurvigen Weg über das Klausbergvorsäß hinunter nach Schwarzenberg. Dabei teilten wir uns zu dritt (der Liebste, ich und vorne der kleine Bruder, dem der Schnee ins Gesicht stob) einen mittelgroßen Schlitten :-) 
Schön war`s!





















































































































  
Sonntagsfreuden sammelt Maria! Und den Himmel über dem Bregenzer Wald schicke ich zu Kajas Himmelssammlung!

Freitag, 20. Februar 2015

Dieser Moment ...

Ein Foto, keine Worte, ein Moment der Woche eingefangen. 
Ein einfacher oder besonderer Moment, den ich festhalten, genießen und erinnern will.




Idee: SouleMama


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!


Donnerstag, 19. Februar 2015

Frühlingsboten

Heute endlich hat es die Sonne geschafft, den zähen Nebel zu durchbrechen. Hach, nach den letzten Tagen mit andauerndem Hochnebel tat das so gut. Deshalb (und weil wir gerade keinen Garten haben) mussten wir heute unbedingt raus und auf der Blumeninsel Mainau nachschauen, ob der Frühling bald kommt.
Viele Schneeglöckchen, Krokusse und Winterlinge kündigen dort bereits kräftig den Frühling an, wie schön! 



































































Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...