Mittwoch, 27. Mai 2015

Läusealarm

Als das Tochterkind am Freitag aus der Schule kam, meinte sie: "Mama, ich glaub ich hab Läuse". Ich beruhigte sie: "Alles nur Einbildung! In unserer Familie gibt es keine Läuse!" 
Und wirklich haben unsere Kids noch nie Läuse gehabt, irgendwie sind wir da in den ganzen Jahren immer drumherum gekommen. Auch die Läusezettel, die die Kids ständig aus Schule oder Kita mitbringen, mit der Info, dass jemand aus der Einrichtung Läuse hat, und man sein Kind bitte daraufhin untersuchen soll, haben wir nicht mehr wirklich ernst genommen.
Da ist gerade beim Marmeladekochen war, konnte ich nicht gleich bei ihr Nachschauen und irgendwie glaubte ich es auch nicht. 
Als ich dann aber "Mama, da läuft eine Laus, ich seh sie!" hörte, war ich mir nicht mehr so ganz sicher. 
Und tatsächlich, nach einer Beratung durch unsere läuseerfahrene Nachbarin und der Aushändigung einer Spülung und diversen Läusekämmen, sah nun auch ich eine erste Laus. Wie gut, dass unsere Nachbarin immer eine Packung Läusemittel zu Hause hat...
Wir Anderen sind zum Glück nicht betroffen.


Kommentare:

  1. Oh je das kenne ich ,das hatten wir auch mal in einem Jahr und immer wieder fing es von vorne an.
    Ich kann dir den Tip geben,nach dem waschen Teebaumöl ins Haar reiben,gut einmassieren und durchkämmen,das eine Zeitlang immer wiederholen.Die Läuse mögen kein Teebaumöl.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsch dem Tochterkind dass sie bald wieder Lausfrei ist.

    Liebe Grüsse

    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Du Liebe,
    mich juckt es immer gleich mit...! Wir haben die Schul- und Kindergartenzeit zum Glück Läuse frei überstanden, aber ich kenne Jemanden die hat immer "hier" gerufen und war nur noch am Waschen. Das geht manchmal wie eine Seuche um und man kann sich nicht schützen. Ich hoffe, dass es schnell vorbei geht.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Allein schon beim durchlesen, juckt es mich. ;-)
    Ich bin bisher auch immer verschont geblieben und das, obwohl wir letztes Jahr drei Mal in der Einrichtung sehr stark betroffen waren.
    Wünsch euch Glück, dass ihr alle Viecher erwischt habt.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  5. Ohoooo!! Du tust mir grad furchtbar Leid! Das zieht dich so einen Rattenschwanz nach sich, oder? Bettwäsche und Bettzeug auskochen, Stofftiere einfrieren... Oder macht man das gar nicht mehr?
    Ich wünsch euch, dass ihr euch bald eurer ungeliebten Mitbewohner entledigt habt, Alles Liebe und starke Nerven Babsy

    AntwortenLöschen
  6. Oh Du Arme! Als meine Mädels klein waren, hat es uns auch ein paar Mal erwischt. Das erste Mal, als gerade meine Schwester, auch als vierköpfige Familie, hier zu Besuch war. Das ergab eine schöne Wäscherei. Andererseits hätte ich es wahrscheinlich erst viel später bemerkt, dass mein eines Kind sich kratzt, meine Schwester ist nämlich Friseurin und hat da den richtigen Blick. Ich wär ja auch nie auf die Idee gekommen, dass uns sowas erwischen könnte...
    LG Judy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar!
Bitte beachte, dass die Kommentare von mir moderiert werden und es deshalb auch mal etwas dauern kann, bis sie hier erscheinen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...